Mathematikförderung

Im Jugendcafé am Dorfteich, Alt-Lichtenrade 103, 12309 Berlin, beginnt am Donnerstag, dem 12. Februar 2009 (und dann an jedem Donnerstag) eine Mathematikförderung für Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse, jeweils von 16 bis 19 Uhr.

Ein erfahrener Betriebswirtschaftsstudent bietet die Mathematik-Förderung bis MSA/Abitur an.

Eine Probestunde ist kostenlos.

Infos unter: 7560 8231

 

Freie Kita-Plätze in Lichtenrade

In der erst kürzlich eröffneten Kita Kaengoo in der Blohmstr. 37 sind noch Plätze, für Kinder im Alter von neun Monaten bis zum Schulbeginn, frei. Betreuungszeit ist jeweils montags bis freitags von 6 bis 21 Uhr. Anmeldung und Info unter 70 17 65 11
 

Orientalischer Tanz für Kinder

                                                            AHB – Berlin Süd gGmbH

Nachbarschafts- und Familienzentrum

Finchleystr. 10

12305 Berlin

Tel: 030-70 17 64 13

Fax: 030-70 76 42 18

e-mail: ahb-sued@web.de

 

 

Orientalischer Tanz für Kinder ab 7 Jahren

ab März 09, immer mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr

im Nachbarschafts- uns Familienzentrum Finchleystr.,
Finchleystraße 10 in Berlin-Lichtenrade

Anmeldung und weitere Auskünfte unter der

Tel. –Nr. 705 82 47

e-mail:amira.oriental@googlemail.com

 

Akrobatik im LortzingClub

Die Schwerkraft überwinden und überlisten…

In der vergangenen Weihnachtszeit konnte man sie in den vielfältigsten Zirkusaufführungen bestaunen: Menschenpyramiden, die scheinbar losgelöst von der Schwerkraft, akrobatische Sensationen vollführen!

Aber, auch das kann man lernen. Und jetzt sogar im LortzingClub, denn immer dienstags von 17.30h bis 18.30h wird mit Christiane geprobt und trainiert, so dass schon bald spannende Aufführungen vor großem Publikum stattfinden können. Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren können sich an den verschiedensten akrobatischen Techniken ausprobieren, lernen und erkennen, dass Akrobatik keine Hexerei ist…

Irgendwann fragt man sich, wofür man das Ganze eigentlich macht. Beim Volleyball will man gewinnen, bei Aerobic sucht man Fitness, beim Bungee-Springen den Kick, oder was sonst der Sinn des Lebens so ist, und bei Akrobatik? Fitness, Kraft, Beweglichkeit und gutes Körpergefühl auch, aber zu gewinnen gibt es nichts, denn Akrobatik ist eine rein kooperative Sportart, ohne "Vertrauen" von Ober- und Unterperson läuft gar nichts. Die Antwort: Wir planen immer mal wieder Vorführungen. Gelegenheiten dazu gibt es oft. Es zeigt sich immer wieder, wie wichtig es ist, auch einfache Übungen zu machen. Ganz zu schweigen davon, wie viel Spaß es machen kann, eine kleine Show zu planen, mit anderen Zusammen zu sein und neue Freunde/innen zu finden.

 kostenlos Lächeln

                dienstags, 17.30h bis 18.30h

                LortzingClub

                Lortzingstraße 16 * 12307 Berlin

                Tel.: 7560-8232

                team@lortzingclub.de

 

                http://www.lortzingclub.de 

 

                AHB-Berlin Süd gGmbH

                BA Tempelhof Schöneberg von Berlin

 

Die Seniorenbetreuung des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg informiert

Seniorenfreizeitstätte „Gemeinschaftshaus Lichtenrade“, Barnetstr. 11 Tel.: 7560-8135/6

Regelmäßige Angebote: Gedächtnistraining, Handarbeit, Rückenschule und Entspannung, Kochgruppe, Bingo, Kaffee und Kuchen, Computerkurs (Zeiten für Angebote erfragen Anmeldung erforderlich!)

Sonderprogramm:

Kaffeenachmittag 27.3.09 mit Kabarett „Allegro“ um 13.30 Uhr

Tanz in den Mai mit Live-Musik am 6.5.09 um 13.30 Uhr

Frühstück am 10.6.09 um 9.30 Uhr

 

Seniorenfreizeitstätte „Kurt-Mürre-Haus“ Lichtenrader Damm 51-57 (Eingang Freiertweg) Tel.: 7560-8332 (mail: kurtmuerrehaus@web.de)

Regelmäßige Angebote: Yoga, Kaffee und Kuchen, Bauchtanz, Seidenmalerei, Bingo, Gymnastik, Kartenspiele, Gedächtnistraning (Zeiten für Angebote erfragen, Anmeldung erforderlich!)

Sonderprogramm:

Frühlingsfest mit Hartmut Unger 24.4.09 um 14 Uhr (9€)

Frühstück am 7.5.09 um 10 Uhr (4.50€)

 

Weitere Programminformationen in der Programmbroschüre (Rathäuser, Bürgerämter).

Seniorenbetreuung im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, Tel.: 7560-8756 (Sprechzeiten Montag und Donnerstag 9-12 Uhr)

 

Mutter/Vater – Kind-Gruppe


Freitags 10.30 – 12.00 (ab 16.1.09)

im Nachbarschafts- u. Familienzentrum Finchleystr. 10

 

Ihr Kind geht noch nicht in die Kita?

In unserer Krabbel-Gruppe können Sie gemeinsam mit anderen Müttern / Vätern und ihren Kindern eine gemütliche und anregende Stunde verbringen,

die allen Beteiligten Spaß machen soll !

 

Anmeldung über Angelika Döll Tel.: 70 76 70 19 (Di 10-13 Uhr) oder

im Büro des Nachbarschafts- und Familienzentrums Finchleystr.

 

STILLGRUPPE IN LICHTENRADE!

 

Staatlich anerkannte Erzieherin und Stillberaterin der AFS (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) bietet ab 7.1.2009 jeden Mittwoch in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Nachbarschafts- und Familienzentrum, Finchleystr.10 eine Stillgruppe an.
Willkommen sind alle Mütter mit ihren Stillkindern und andere Stillinteressierte.


Wir tauschen uns gemütlich bei Tee und Keksen aus, und besprechen Themen/Fragen die euch bewegen (z.B. Stillprobleme, die erste Beikost, Schlafverhalten etc.).


Kommen Sie einfach vorbei!

Bei Fragen zu der Stillgruppe hilft das Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystr. gerne weiter.

 

 

Anträge auf Kulturförderung in Tempelhof-Schöneberg

Für das Jahr 2009 stehen wieder Kultur-Projektförderungsmittel des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg zur Verfügung und können noch bis zum 23. März beantragt werden.

 

Künstler und Künstlerinnen – Einzelpersonen genauso wie freie Gruppen – können für kulturelle Projekte Fördermittel  bekommen. Grundsätzlich sind Projekte aus allen kulturellen Sparten zugelassen.

Grundlegende Bedingung ist, dass die Projekte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg erstmals präsentiert werden. Gefördert werden nur einzelne Projekte. Kirchengemeinden, soziokulturelle Projekte  und Vereine können nicht gefördert werden. Es kann leider keine Zuschüsse für laufende Kosten (z.B. Miete) und keine institutionelle Förderung von Kulturgruppen geben. Ausgeschlossen sind auch Zuschüsse für die verbesserte Ausstattung von Kulturräumen und Materialkosten für Künstler.

Der Tempelhof-Schöneberger Kulturbeirat gibt dem Stadtrat für Schule Bildung und Kultur, Dieter Hapel, Empfehlungen über die Vergabe der der Fördermittel.

 

 

Antragsfrist für das Jahr 2009 (Projektbeginn ab II. Jahreshälfte)

ist der 23. März 2009.

 

Antragsformulare sind erhältlich beim

 

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin

Amt für Bildung und Kultur – Dezentrale Kulturarbeit

Frau Christine Crecelius (Raum 1045)

John-F.-Kennedy-Platz, 10820 Berlin

Tel.: 7560-4347, Fax: 7560-2010

 

sowie im Bürgeramt des Rathauses Schöneberg (Tel.: 7560-7000)

                                                      Öffnungszeiten:

Montag                                08.00 – 15.00 Uhr

Dienstag                               11.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch                               08.00 – 13.00 Uhr

Donnerstag                          11.00 – 18.00 Uhr

 

Newsletter der Bürgerinitiative Rettet die Marienfelder Feldmark -Auszüge

Hinweis: Nächste BI-Sitzung am 07.01.2009 

Nächste BI-Sitzung: Mittwoch, 07. Januar 2009 um 19 00 Uhr im AHB (Nachbarschafts- und Familienzentrum) Finchleystraße 10. Hier möchte ich auch noch einmal an unser Neujahrsfrühstück am 10.1. im Reitercasino Zur Tränke, Schichauweg 49/ Ecke Motzener/Egestorffer. erinnern.

 

Baumpflanzaktion zum Gedenken an Frau Müller

Am 22.11.2008 haben wir eine Winterlinde zum Gedenken an Frau Müller gepflanzt. Hier noch einmal allen TeilnehmerInnen einen herzlichen Dank. Frau Methner hielt eine sehr schöne Rede und es wurden einige Fotos gemacht, leider hatte ich meine Kamera vergessen. Sobald ich die Fotos erhalte kommen sie auch auf unsere Homepage und eines werde ich in den kommenden Newslettern mitverschicken.

 
Neue Website für Jugendliche online!

»Harry hilft Tieren« ist eine neue Internetpräsenz, die sich gezielt an Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren richtet. Mit Hilfe von Beaglehund Harry werden Nutzen, Schaden und ethische Vertretbarkeit von Tierversuchen sowie die tierversuchsfreien Möglichkeiten fachlich fundiert aufgearbeitet. Die Inhalte wurden dem Erfahrungs- und Verständnishorizont von Schülerinnen und -schülern der Unterstufe angepasst und von Pädagogen reflektiert. Bei www.harry-hilft-tieren.de sind auch erfolgreiche Aktionen junger Tierfreunde zu finden. Altersgerechtes Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer ist in Vorbereitung. Die neue Informationsplattform soll Kindern und Jugendlichen Wissen vermitteln, denn um Tiere schützen zu können, ist Wissen erste Voraussetzung. Doch sie soll jungen Menschen auch bewusst machen, dass sie mit ihrem Mitgefühl für leidende Tiere keine hilflose Minderheit darstellen. Menschen jeden Alters können erfolgreich für Tiere aktiv werden. Einfach einen der beiden Links anklicken.

 

Termine im Überblick

  1.  
    • Nächste BI-Sitzung: Mittwoch, 07. Januar 2009 um 19 00 Uhr im AHB (Nachbarschafts- und Familienzentrum) Finchleystraße 10.
    • Mittwoch, 07.01.2009 Fortbildungsveranstaltung der Reihe „ StadtNaturPlus“, bei der Stiftung Naturschutz Berlin, Potsdamer Str. 68, 10785 Ber lin
    • Neujahrsfrühstück unserer BI: 10.01.2009 – 10.00 Uhr im Reitercasino Zur Tränke, Schichauweg 49/ Ecke Motzener/Egestorffer. erinnern.
    • Sonntag, 11.01.09 von 9 00 Uhr bis 12 00 Naturkundliche Wanderung durch den Freizeitpark Marienfelde Mit Information über ein Renaturierungsgebiet und die
      Arbeit der NABU-Bezirksgruppe Steglitz/Tempelhof
      Wolfgang Steffenhagen und Lothar Gelbicke - NABU Berlin
      Treffpunkt: S-Bhf.
      Buckower Chaussee, S-Bahn S2, Bus: M11 und X11
    • Montag, 19.01.2009 Anmeldeschluss für alle Programmbeiträge zum Langen Tag der StadtNatur 2009
    • Sonntag, 25.01.09 von 9 00 Uhr bis 12 00 Vögel der Marienfelder Feldmark Gunther Bersdorf - NABU Berlin. Treffpunkt: Motzener Str. Ecke Nahmitzer Damm, S Bhf. Buckower Chaussee, S2, Bus M 11, 277, 183
    • Dienstag, 17.02.09 von 19 00 Uhr bis 20 30 Uhr Vortrag über Baum- und Grünflächenschutz Referentin: Katrin Koch - NABU Berlin. Treffpunkt: Ort: NABU-Landesgeschäftsstelle, Wollankstraße 4, 13187 Berlin
    • Sonntag, 17.05.2009 Bundesweiter Aktionstag der Interkulturellen Gärten
    • Freitag, 03.07.- Sonntag, 05.07.2009 Langer Tag der Stadtnatur


 

„Fit fürs Internet“

Ein Einführungskurs in das World-Wide-Web für Erwachsene

 

Die Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg bietet Interessierten Einführungskurse ins World-Wide-Web:

 

Wann:                                   am 6.1., 13.1., 20.1., und am 27.1.

von 12 - 13.30 Uhr

Wo:                                        Stadttteilbibliothek Lichtenrade

Edith-Stein-Bibliothek

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr. 6, 12307 Berlin

Informationen unter:          Tel. 7560 - 8286 (Mo. - Fr. von 11 - 19 Uhr)

 

 

Die Kursgebühr für vier Termine beträgt 34 Euro. Aufgrund der begrenzten
Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung für den Kurs erforderlich.

 

Leseaktion, Märchen und Geschichten in der Stadtbibliothek

 

„Wir lesen und erzählen Geschichten und Märchen aus aller Welt

für Kinder ab 4 Jahren

 

 

„Wir lesen und erzählen Geschichten und Märchen aus aller Welt für Kinder ab 4 Jahren“ heißt eine Veranstaltungsreihe, die bei freiem Eintritt in folgender Einrichtung stattfindet:

Wann:                       am 7.1., 14.1., 21.1. und am 28.1.

von 15 - 16 Uhr

Wo:                            Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Edith-Stein-Bibliothek

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr. 6, 12307 Berlin

 

Informationen unter der Telefonnummer 7560 - 8286 (Mo. - Fr. von 11 - 19 Uhr)

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Beschäftigungsgesellschaft
BITAN GmbH.

 

Wir lesen vor für Kinder ab 4 Jahren“ -

Eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

 

 „Wir lesen vor“ ist eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit Lesewelt Berlin e.V. .

 

Wann:                                    am 9.1.,16.1., 23.1. und am 30.1.

von 16 - 17 Uhr

Wo:                                        Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Edith-Stein-Bibliothek

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr. 6, 12307 Berlin

Informationen unter:          Tel. 7560 - 8286 (Mo. - Fr. von 11 - 19 Uhr)

 

Akrobatik im LortzingClub

Die Schwerkraft überwinden und überlisten…

 

In der vergangenen Weihnachtszeit konnte man sie in den vielfältigsten Zirkusaufführungen bestaunen: Menschenpyramiden, die scheinbar losgelöst von der Schwerkraft, akrobatische Sensationen vollführen!

Aber, auch das kann man lernen. Und jetzt sogar im LortzingClub, denn immer dienstags von 17.30h bis 18.30h wird mit Christiane geprobt und trainiert, so dass schon bald spannende Aufführungen vor großem Publikum stattfinden können. Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren können sich an den verschiedensten akrobatischen Techniken ausprobieren, lernen und erkennen, dass Akrobatik keine Hexerei ist…

Irgendwann fragt man sich, wofür man das Ganze eigentlich macht. Beim Volleyball will man gewinnen, bei Aerobic sucht man Fitness, beim Bungee-Springen den Kick, oder was sonst der Sinn des Lebens so ist, und bei Akrobatik? Fitness, Kraft, Beweglichkeit und gutes Körpergefühl auch, aber zu gewinnen gibt es nichts, denn Akrobatik ist eine rein kooperative Sportart, ohne "Vertrauen" von Ober- und Unterperson läuft gar nichts. Die Antwort: Wir planen immer mal wieder Vorführungen. Gelegenheiten dazu gibt es oft. Es zeigt sich immer wieder, wie wichtig es ist, auch einfache Übungen zu machen. Ganz zu schweigen davon, wie viel Spaß es machen kann, eine kleine Show zu planen, mit anderen Zusammen zu sein und neue Freunde/innen zu finden.

 

kostenlos

                dienstags, 17.30h bis 18.30h

                LortzingClub

                Lortzingstraße 16 * 12307 Berlin

                Tel.: 7560-8232

                team@lortzingclub.de

 

                www.lortzingclub.de

 

Theaterworkshop im LortzingClub

Bretter, die die Welt bedeuten können…

 

Im LortzingClub wird wieder Theater gespielt! Nach den vielbeachteten und stets gut besuchten Ferienworkshops wird hier nun wieder ein laufender Theaterworkshop für Kinder von  acht bis 13 Jahren angeboten.  

Hier wird gezeigt, dass Schauspielerei keine Hexerei ist und die Bretter, die die Welt bedeuten können, für Jedermann offen steht. Die zwei  Theaterspielpädagogen/innen, die bereits in den vielen Ferientheaterworkshops und in laufenden Kursen kleine Menschen zu großen Schauspielern/innen „gemacht“  haben, führen mit Witz, Kreativität und Freude durch diesen Workshop, dessen Ziel natürlich eine tolle und aufregende Aufführung vor großem Publikum ist. Mit ganz viel toller Musik, gar keinem Text zum Auswendig lernen, aber dafür mit ganz viel Spielwitz wird es im Frühjahr 2009 dann eine große Aufführung geben.

Bei allem Spaß und Freude können die Kinder aber auch folgende Dinge erlernen: * soziales Miteinander und soziale Kompetenzen trainieren * Kreativität entwickeln & Ausbauen * Körperwahrnehmung schulen * Erkennen und Formulieren von eigenen Wünschen und Bedürfnissen * theatralisches Handwerkszeug

 

kostenlos

                Donnerstags, 17h bis 18.30h  (für neue Mitglieder ab dem 8.1.2009)

               

                LortzingClub

            Lortzingstraße 16 * 12307 Berlin

            Tel.: 7560-8232

            team@lortzingclub.de

            www.lortzingclub.de

 

Mitspieltheater im LortzingClub für kleine Menschen

Mit der ganzen Familie am Sonntag in den LortzingClub

 

Der LortzingClub ist bekannt dafür, für Kinder ab acht Jahren ein spannendes und abwechslungsreiches Programm anbieten zu können. Hier können Kinder nach der Schule auf kreative Art ihre Freizeit verleben, ein warmes Mittagessen genießen und auf anregende Art und Weise ihre Hausaufgaben machen, an interessanten Ferienprogrammen teilnehmen, erlebnisreiche Reisen und Ausflüge unternehmen, während der vielfältigen Gruppenkurse neue Dinge entdecken oder einfach in gemütlicher Atmosphäre neue Freunde finden und alte Freundschaften pflegen.

Für diejenigen, die für einen regelmäßigen Besuch noch zu klein sind, bietet der Club jetzt alle 14 Tage das „Sonntags-Mitspiel-Theater“ für kleine Menschen ab 3 Jahren an.

Alle 14 Tage und immer sonntags lädt der LortzingClub junge Menschen ab 3 Jahren mit ihren Eltern ein, spannende, lustige und aufregende Geschichten zu erleben und selber mitzugestalten. Und damit der Familiensonntag ohne Stress weiter gehen kann, enden diese Geschichten immer vor 13h. So bleibt Zeit, um von den erlebnisreichen Geschichten auch beim Mittagessen oder dem Kaffee und Kuchen zu berichten…

 

Termine für das Mitspieltheater 2009:

 
   
 


Sonntag, 18.1.2008 - 11h

Sonntag, 1.2.2008 - 11h

Sonntag, 22.2.2008 - 11h

Sonntag, 8.3.2008 - 11h

Sonntag, 22.3.2008 - 11h

Sonntag, 5.4.2008 - 11h

Sonntag, 26.4.2008 - 11h 

jeweils 4€/Kind  (Erwachsene können kostenlos mitgenommen werden
 

Die Nacht zum Tage machen…

Lange Spielenacht im LortzingClub

 

Die Nacht zum Tag machen und spielen bis die Augen zufallen, das ist das Motto der schon 14. langen Spielenacht des LortzingClubs. Am Freitag, 23. Januar 2009 um 18.00 startet die ultimative Spielenacht mit Übernachtung. Nach einem gemeinsamen Abendessen stehen Brett-, Gesellschafts- und Gruppenspiele auf dem

Programm. Fast unbegrenzter Spielspaß, aber der Schlaf wird trotz alldem nicht zu kurz kommen. Höhepunkt wird Lortzings Nachtwanderung sein und wer vom Spielen und Gruseln nicht genug kriegt, kann die Nacht am großen Lagerfeuer mit Marshmallows und Stockbrot ausklingen lassen.

Die Spielenacht endet am Sonnabend um 9.30Uhr. Vorab gibt es zur Stärkung

Frühstück für alle. Eingeladen sind Kinder zwischen 7 und 13 Jahren. Schnell anmelden, denn die Plätze sind begrenzt. Die Teilnahme kostet 3,50€.

 

 

3,50€ für das Essen

 

                Freitag, 23. Januar 2009/24. Januar 2009

                18h bis 9.30h

                LortzingClub

                Lortzingstraße 16 * 12307 Berlin

                Tel.: 7560-8232

                team@lortzingclub.de

 

                www.lortzingclub.de

 

 

Zeitzeugen gesucht

Die Dorfkirche in Lichtenrade wurd bei einem Bombenangriff 1943 völlig zerstört. Nunmehr soll der 60. Jahrestag der Wiedereröffnung der Dorfkirche gefeiert werden. Zum Jubliäum sucht die Gemeinde Zeitzeugen und Fotos.

Küsterei: Goltzstr. 33 Tel.: 030-74688940 oder bei otte@kirchengemeinde-lichtenrade.de 

 

Neue Räume für die Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg

 Die 17 Mitglieder der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg haben den Raum 109 im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin bezogen und stehen ab sofort für alle für Seniorinnen und Senioren zur Verfügung.

 

Jeden 1. Dienstag im Monat findet dort zwischen 10.00 und 12.00 Uhr eine Sprechstunde statt.

Gerne vereinbart die Vorsitzende der Seniorenvertretung, Frau Marx-Wendland, auch unter der Telefonnummer 744 7858 Termine außerhalb der Sprechzeiten oder berät telefonisch.

Per Fax ist sie unter der Nummer 76404 301 oder per E-Mail unter Marx.2003@t-online.de zu erreichen.

 

Weitere Sprechstunden der Seniorenvertretung finden

 

-       im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin, Raum 1116
(Bibliothek), jeden 3. Dienstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr

-       in der Seniorenfreizeitstätte im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstr. 11,
12305 Berlin,  jeden 2. Montag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr

-       in der Seniorenfreizeitstätte im „Kurt-Mürre-Haus“, Lichtenrader Damm 51-57,
12305 Berlin, jeden 1. Mittwoch im Monat von 13.00 bis 15.00 Uhr

-       in der Seniorenfreizeitstätte „Stierstraße“, Stierstraße 20a, 12159 Berlin, jeden
3. Donnerstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr

 

statt.

 

Gemeinsames Frühstück

Die Seniorenbetreuung Tempelhof-Schöneberg bietet am Mittwoch,
dem
14. Januar 2009 um 9.30 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte ”Gemeinschaftshaus Lichtenrade” in der Barnetstr. 11 in 12305 Berlin ein gemeinsames Frühstück an.

Der Kostenanteil pro Person beläuft sich auf 4,50 Euro.

Anmeldungen werden bis 7. Januar 2009 unter der Telefonnummer 7560 8135 erbeten.

 

 

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing