Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher gesucht

Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher für die Kliniken in Tempelhof-Schöneberg gesucht
Für die Krankenhäuser im Bezirk Tempelhof-Schöneberg sind die Stellen der Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher neu zu besetzen. Gemäß den Vorgaben des Landeskrankenhausgesetzes ist es Aufgabe der Patientenfürsprecher Wünsche, Beschwerden und Kritik der Patientinnen und Patienten über die medizinische, pflegerische und sonstige Versorgung im Krankenhaus aufzunehmen und diese Anliegen gegenüber dem Krankenhaus bzw. dem Krankenhausträger zu vertreten. Darüber hinaus wirken die in den psychiatrischen Abteilungen der Krankenhäuser tätigen Patientenfürsprecher gemäß den Vorgaben des Gesetzes für Psychisch Kranke bei der Gestaltung der Unterbringung beratend mit und unterstützen die Einrichtung durch Anregungen und Verbesserungsvorschläge, insbesondere hinsichtlich des therapeutischen Klimas. Sie sollen auch bei der Eingliederung der Patienten nach der Entlassung und bei der Aufklärung der Öffentlichkeit über die Probleme psychisch Kranker helfen.
Die Wahl findet durch die Bezirksverordnetenversammlung statt. Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.
Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird unter anderem Engagement, Verhandlungsgeschick, Einfühlungsvermögen, selbstbewusstes und konfliktfähiges Auftreten, aktives Zugehen auf die Patienten und Kenntnisse von Beschwerdewegen erwartet; ebenso die Bereitschaft zur Fortbildung. Es wird eine regelmäßige Anwesenheit und die Durchführung einer wöchentlichen Sprechstunde im Krankenhaus erwartet.
Wegen des hohen Bevölkerungsanteils an Migrantinnen und Migranten sind interkulturelle Kompetenzen und / oder Sprachkenntnisse wünschenswert.
Bewerbungen mit Lebenslauf sind bis spätestens 27. Februar 2012 an das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Abteilung Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung, GesPL 1, 10820 Berlin, zu senden. Sie sollten auch die Angabe enthalten, ob eine Tätigkeit im somatischen oder im psychiatrischen Bereich gewünscht ist.
Weitere Informationen können unter der Telefonnummer 90277 4780 erfragt werden.

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing