Ehrenamtlicher Dienst

Sie wollen in Ihrer Freizeit eine sinnvolle gesellschaftliche Aufgabe übernehmen und könnten sich ein wohnortnahes bürgerschaftliches Engagement im Seniorenbereich vorstellen?

Herzlich willkommen als ehrenamtliche/r Mitarbeiter/in des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg!

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg  - Seniorenarbeit - sucht dringend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Durchführung von Ehrungen anlässlich hoher Geburtstage und Hochzeitsjubiläen in den Bereichen Schöneberg-Nord, Mariendorf-Süd und Lichtenrade-Nord.

Außerdem werden engagierte Bürgerinnen und Bürger gesucht, die bereit sind, in verschiedenen Seniorenfreizeitstätten in Schöneberg, Friedenau, Mariendorf, Marienfelde und Tempelhof mitzuhelfen.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: Frau Henke, Tel: 90277-6506, Fax 90277-7225,

E-Mail: Henke@ba-ts.berlin.de   

Rathaus Tempelhof, Zimmer 266, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

 

Viele neue Projekte im Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystraße in Lichtenrade

Mit viel Engagement der AHB-Berlin Süd gGmbH wurde mit dem neuen „Integrationsbüro“ im Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystraße ein Ort der Begegnung, Bildung und Beratung für Familien aller Kulturen in Lichtenrade geschaffen. Gefördert wird das „Integrationsbüro“ im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern, Kompetenz stärken“ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).

Eines der Projekte im Rahmen des neuen interkulturellen Angebots ist das „Still-Café“ für stillende Mütter und ihre Babys, immer montags, ab 4. Juni 2012, in der Zeit von 10.00 bis 11.30 Uhr in den Räumen des Nachbarschafts- und Familienzentrums Finchleystraße. Alle interessierten Frauen können sich direkt bei Frau Sommer anmelden unter 01522 - 255 40 35.

Darüber hinaus bietet das Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystraße eine persönliche Sprechstunde für Menschen mit Migrationshintergrund an. In der Sprechstunde bekommen Migrantinnen und Migranten Hilfe und Unterstützung, soweit möglich, gleichzeitig werden Vorschläge und Wünsche für weitere Projekte entgegengenommen. Die Sprechstunde wird ab dem 4. Juni 2012 alle 14 Tage in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr im Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystraße durch Frau Barz angeboten.

Ein weiteres Projekt ab Mitte August 2012 ist ein Handarbeits-Treff für Anfängerinnen und Profis in den Räumen des Nachbarschafts- und Familienzentrums Finchleystraße. Wer also Interesse hat an Strick- und Häkelarbeiten aus aller Welt, der meldet sich im Büro telefonisch unter 70 17 64 13.

Gleichzeitig suchen wir dringend eine ehrenamtlich tätige Person, die einen Kurs „Deutsch als Fremdsprache“ anbieten möchte. Wer sich vorstellen kann, Menschen mit Migrationshintergrund in lockerer Atmosphäre die deutsche Sprache zu  vermitteln, der melde sich bitte ebenfalls im Büro (Tel. 70 17 64 13).

Geplant ist als ein weiteres Projekt des „Integrationsbüros“ eine Freizeitgruppe für Frauen jeden Alters mit regelmäßigen gemeinsamen Unternehmungen. Die Termine sind immer freitags von 11 bis 15 Uhr. Am 27.07. steht ein Ausflug nach Berlin-Mitte auf dem Programm. Eine Anmeldung für den Ausflug am 27.07. ist unbedingt erforderlich unter der Rufnummer 01522 - 255 40 35 (Frau Sommer).

 

Sommerferien auf dem Tennisplatz in Lichtenrade!

TCL-Feriencamps für Kinder und Erwachsene

In der ersten und letzten Woche der Sommerferien, also vom 25. bis 29. Juni 2012 sowie vom 30. Juli bis 3. August 2012, jeweils von 9 bis 15 Uhr, bietet der Tennisclub Lichtenrade Tennis-Feriencamps für Kinder und Jugendliche an. Für Erwachsene findet ein Trainingscamp am Wochenende des 23./24. Juni 2012 von 10-15 Uhr statt. Das Angebot richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Leistungsspieler.

Das Angebot für Kinder und Jugendliche kostet 185 Euro für Nichtmitglieder. Es umfasst Tennistraining bei lizenzierten Trainern, Konditionstraining, Spiel & Spaß bei Tischtennis, Basketball oder Fussball sowie ein Abschlussturnier mit Preisen. Jeder Teilnehmer erhält ein T-Shirt. Ein tägliches Mittagessen ist im Preis enthalten.

Das  Erwachsenen-Camp kostet 89 Euro für Nicht-Mitglieder. Es werden Technik und Taktik ausgiebig trainiert. Spiel, Spaß  und Geselligkeit sollen natürlich auch nicht zu kurz kommen. Auch hier ist im Preis ein reichhaltiges Mittagessen an beiden Camptagen enthalten!

Die Feriencamps finden auf der Anlage des TC Lichtenrade im Franizusweg 114-128 statt.

Tennisschläger werden bei Bedarf gestellt. Anmeldungen nimmt die TCL-Geschäftsstelle entgegen unter: buero@tc-lichtenrade.de oder 745 80 87.

Das vollständige Programm der Feriencamps findet sich unter: www.tc-lichtenrade.de

Foto TCL - Neele Slotwinsky

Der TC Lichtenrade Weiß-Gelb e. V. gehört zu den mitgliederstärksten Tennisclubs in Berlin und bietet im Süden Berlins zwei gepflegte Tennisanlagen - im Franziusweg und in der Hohenzollernstraße - mit insgesamt 12 Asche- und Kunstrasenplätzen im Sommer und 5 Hallenplätzen in der Wintersaison an. Der TC Lichtenrade bietet vielfältige Aktivitäten für alle Altersgruppen und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Breiten- und Leistungssport. Für seine hervorragende Jugendarbeit in Deutschland wurde der TCL mit dem Grünen Band der Dresdner Bank ausgezeichnet.

 

 

Sie pflegen oder betreuen einen Angehörigen oder einen anderen nahestehenden Menschen?

Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige von pflegebedürftigen Menschen

Angehörige von pflegebedürftigen Menschen sind häufig herausgefordert, viel  Kraft für das Wohlergehen ihrer Angehörigen einzusetzen. Dabei kommt das eigene Wohlergehen häufig zu kurz und man fühlt sich mit der Bewältigung der täglichen Herausforderungen manchmal ziemlich allein.

Da tut es gut, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, sich auszutauschen, Kraft zu schöpfen und Informationen über mögliche Unterstützung zu bekommen.

Die Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige trifft sich am 2. Mittwoch im Monat, von 14-15.30 Uhr, im Mietertreff der Wohnungsbaugenossenschaft IDEAL, in der Nahaiyastraße 36.

Die nächsten Termine finden am: 11.7, 8.8  und am 12.9. statt.       

Haben Sie Interesse, dann melden Sie sich unter: 8599 51 25 an.

Kontaktstelle PflegeEngagement Tempelhof- Schöneberg

 

 

Dampferfahrten für einkommensschwache Seniorinnen und Senioren durch großzügige Spende ermöglicht

Bezirksstadträtin Dr. Sibyll Klotz bedankt sich herzlich bei Herrn Engberding, Lernidee Erlebnisreisen GmbH, für eine großzügige Spende.

Der in Schöneberg ansässige Reiseveranstalter ermöglicht mit seiner Spende Dampferfahrten für einkommensschwache Seniorinnen und Senioren und ihren Enkeln und unterstützt außerdem die Schwimmpatenschaften (www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/abteilung/c/schwimmpatinnen.html).

In Zusammenarbeit mit der Reederei Triebler konnten von der Seniorenarbeit des Bezirks drei Rundfahrten mit dem Fahrgastschiff „Havelland“ jeweils von 10 - 16 Uhr ab Wannsee organisiert werden, wobei das Mittagessen auf dem Schiff und zwei Getränke inklusive sind.

Termine:

Donnerstag, 16. August 2012 - „12-Seen-Rundfahrt“

Kartenausgabe: Do. 21.06., Di. 26.06. und Do. 28.06.2012

Donnerstag, 13. September 2012 -  „Stadtrundfahrt“

Kartenausgabe: Di. 24.07., Do. 26.07. und Di. 31.07.2012

Die Teilnahmegebühr beträgt 1 € pro Person und dient der Finanzierung der Sanitäter.

Karten werden an alle Seniorinnen und Senioren des Bezirks verkauft, die im Besitz eines Berlin-Passes sind oder einen Nachweis über den Erhalt von Grundsicherungsleistungen, Wohngeld oder die Bescheinigung der Krankenkasse über die Befreiung von der Zuzahlungspflicht vorlegen können.

Nähere Information erhalten Sie:

Montag, Dienstag und Donnerstag, von 9.00 bis 12.30 Uhr bei der Seniorenarbeit im Rathaus Tempelhof, Frau Lehmann, Tempelhofer Damm 165, Zimmer 241,
2. Etage, Telefon 90277-4553.

 

Stricken und Häkeln aus aller Welt

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing