Im Rahmen der Maientage: Kinder- und Jugendfest am 4. Mai 2013

Bericht zur Schülerfirma: Plakat anklicken....

Bericht zu den Festen in der Bahnhofstraße: http://weblog.lichtenrade-berlin.de/archive/2013/03/22/2-fr-hlingsfeste-in-lichtenradeund-der-konkurrenzkampf-um-die--feiermeile--bahnh.htm

 

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde lädt ein

1. Ferien vom Kalten Krieg. Die Kinderluftbrücke 1953-1957 - Lesung und Gespräch

Termin: Mi, 15. Mai 2013 19:00 Uhr

Ort: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, 12277 Berlin

Bernd von Kostka, Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am AllliertenMuseum Berlin, stellt seine im Berlin Story Verlag neu erschienene Publikation zur Kinderluftbrücke in einer multimedialen Buchpräsentation vor. Der immense Flüchtlingsstrom aus der DDR nach West-Berlin in den 1950er Jahren machte die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder, schwierig. Mit Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes und des Hilfswerks Berlin wurden Kinder ausgewählt, die für einige Wochen in Ferienlager und zu Gastfamilien in die Bundesrepublik ausgeflogen wurden. Dort sollten sie sich erholen und zu Kräften kommen. Die US Air Force organisierte das Ausfliegen der Jungen und Mädchen über den Flughafen Tempelhof.

Der Autor wird dieses in Vergessenheit geratene Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte in seinem Vortrag mit Bildern und Zeitzeugenberichten beleuchten und seine Ausführungen im anschließenden Gespräch mit Bettina Effner vertiefen und ergänzen.

Der Eintritt ist frei.

2. "Nepomuck und Bärlihupf: Fluchtgeschichten für Kinder (9 - 13 Jahre)" Kostenlose Kinderführung Termin: So, 26. Mai 2013 Start 14:00 Uhr

Ort: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, 12277 Berlin

Warum sind Menschen aus der DDR in die Bundesrepublik geflohen? Auf welchen Wegen ist ihnen die Flucht von einem Teil Deutschlands in den anderen gelungen? Wie haben sich Kinder gefühlt, die ihr Zuhause und ihre Freunde verlassen mussten? Die beiden Stofftiere Nepomuck und Bärlihupf, die in der Ausstellung der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zu sehen sind, haben zwei Kinder auf ihrem Weg in den Westen begleitet und können von den damaligen Ereignissen erzählen. In der Ausstellung lassen sich viele weitere Objekte und Geschichten entdecken, anhand derer die Kinder den Lebenswegen von Flüchtlingen nachspüren können.

Dauer: 1 Stunde. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten: Tel: 030 / 75 00 84 00 oder per E-Mail an info-enm@stiftung-berliner-mauer.de

Weitere Termine 2013: 16.06.2013 jeweils um 14:00 Uhr

 

Leseaktion und Internetkurs in Lichtenrade +++ Mai 2013

„Wir lesen vor für Kinder ab 4 Jahren“

Eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

„Wir lesen vor“ ist eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit Lesewelt Berlin e.V.. Sie findet statt in folgenden Einrichtungen:

·         am 03.05., 08.05., 10.05., 15.05., 22.05., 24.05., 29.05. und am 31.05.2013 von 16-17 Uhr

Stadtteilbibliothek Lichtenrade „Edith-Stein-Bibliothek“

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr. 6, 12307 Berlin, Tel. 90277 8286

Mo-Fr 11-19 Uhr

Der Eintritt ist frei.

„Fit fürs Internet“

- Ein Einführungskurs in das World-Wide-Web für Erwachsene -

Die Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg bietet Interessierten Einführungskurse ins World-Wide-Web:

·         Am 07.05., 14.05., 21.05. und am 28.05.2013 von 17-18.30 Uhr

Stadtteilbibliothek Lichtenrade „Edith-Stein-Bibliothek“

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr. 6, 12307 Berlin

Tel. 90277 8286

Mo-Fr 11-19 Uhr

Die Kursgebühr für 4 Termine beträgt 34 €.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung für den Kurs erforderlich

 

4. Mai: Geführte Radtour

Am Samstag, den 4. Mai findet eine geführte Radtour auf verkehrsarmen Wegen durch Tempelhofs grünen Süden über 23 km statt.

Start ist um 10 h am S-Bhf. Schichauweg.

Das Startgeld beträgt 3 Euro.

Infos unter 033708/445040 oder unter www.radtouren-rangsdorf.de

 

Mittagessen & Hausaufgabenbetreuungen

Im Jugendcafé am Dorfteich können Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse dienstags und mittwochs von 14.00 bis 16.30 Uhr ein leckeres, warmes und gesundes Mittagessen zu sich nehmen und anschließend unter fachlich versierter Aufsicht ihre Hausaufgaben erledigen.

Die Jugendfreizeiteinrichtung bietet spannende und aufregende Freizeitangebote, wo sich Kinder und Jugendliche ausprobieren können, aber auch wo Eltern sicher sein können, dass es ein warmes Mittagessen und eine Betreuung in gemütlicher und netter Atmosphäre gibt.

Die Kosten betragen 3,20 pro Tag Anmeldung ist erforderlich – eine Woche im Voraus.

Jugendcafé am Dorfteich . Alt-Lichtenrade 103 . 12309 Berlin Di - Do von 14.00 bis 19 Uhr Tel.: 90277 8231 e-mail: info@online-lira.de

Das Projekt wird in Zusammenarbeit, mit dem Förderverein „Dorfteich e.V.“ des Jugendcafés am Dorfteich, realisiert.

 

Umweltinitative Teltower Platte

+ + + Termine + + +

Hier ein Überblick der kommenden Termin aus dem Raum der Grünen Stadtkante im Süden Berlins
UI Teltower Platte (Kontakt: 030 / 76587070 - Anrufbeantw.) bietet an:

12. Japanisches Kirschblütenfest - HANAMI 2013
Sonntag, 28. April 2013, 13 - 18 Uhr
Treff: Bln.-Lichterfelde/PM - Teltow-Sigridshorst bzw. -Seehof. (entlang des Berliner Mauerwegs, hier "TV-Asahi-Kirschblütenallee")
Thema: "Unter den Zweigen der Kirschbäume in Blüte ist Keiner ein Fremder hier." Deutsch-japanische Kultur und Freundschaft, lokale und regionale Informationen, Produkte und Besonderheiten. Weit mehr als 50 Stände, mit Bühnenprogramm ab 14 Uhr.

Große UI-Sommer-Radtour ACHTUNG!! Dieses Jahr am letzten Sonntag im Juni!!
Sonntag, 30. Juni 2013, 10.00 Uhr
Treff: Bln.-Lichtenrade, vor dem S-Bahnhof Lichtenrade
Thema: Natürliches, Interessantes, Spannendes und vielleicht auch Überraschendes entlang der Grünen Stadtkante im Berliner Süden. Projekte der UI Teltower Platte und mehr, außerdem zum Abschluß großes Radler-Picknick im Grünen.
Eine gemütliche Radtour für die ganze Familie. 30 - 35 km, Dauer mind. 4 Stunden. Spenden erbeten.
Bitte nehmen Sie nur mit verkehrstauglichen Fahrrädern teil!

Hier nun Angebote anderer Anbieter aus der Region (ggf. bitte bei den Kontakten nachfragen):
Waldhaus Blankenfelde (Kontakt: 03379 / 2020200) bietet an:
Tag des Baumes: Wild-Apfel-Pflanzung
Donnerstag, 25. April 2013, 10:00 - 11:30 Uhr
Treff: TF, Blankenfelde, Jühnsdorfer Weg 1c, Waldhaus auf dem Natursportpark
Thema: Jeder kennt den Apfelbaum - aber wer hat schon einmal einen Wildapfel gesehen? Diese fast vergessene und seltene Baumart ist der diesjährige Baum des Jahres. Zum heutigen Tag des Baumes pflanzen wir gemeinsam mit Kindern den Wild-Apfel an unserer Allee „Bäume des Jahres" am Naturpfad. Gäste herzlich willkommen!
Tag des Baumes: Wilde Apfelspiele
Donnerstag, 25. April 2013, 15:00 - 16:30 Uhr
Treff: TF, Blankenfelde, Jühnsdorfer Weg 1c, Waldhaus auf dem Natursportpark
Thema: Auch am Kinder-Nachmittag auf dem Natursportpark dreht sich Alles um den Wild-Apfel!
Radfahren im Teltowpark - Touren mit Uwe Stenzel (Kontakt: 030 / 7121908) bietet an
:
KlaRas-Verlag (Kontakt: 030 / 7440326) bietet an:
Frühmorgendliches Vogelstimmen-Erlebnis
Samstag, 27. April 2013, 4.20 Uhr (vier Uhr zwanzig)
Treff: Bln.-Lichtenrade, Ende der Wolziger Zeile (an der Stadtgrenze / Rohrbachstraße).

Thema: Die Zeit mag zunächst abschrecken, und es klingt ein bisschen verrückt. Aber das Erlebnis bleibt unvergesslich. Anfangs ist es zappenduster und mucksmäuschenstill - es sei denn, eine Nachtigall nistet in der Nähe -, dann beginnt es langsam zu dämmern und in der Vogelwelt leise zu ertönen. Nacheinander legen die verschiedenen Arten mit dem Reviergesang los... Der Gesang der Arten schwillt mit der Zeit zu einem regelrechten "Geschrei" an -am Tage sind diese Unterschiede nicht mehr wahrzunehmen. Auf halber Strecke machen wir am Mahlower Seegraben eine Pause.

Bitte 3 EUR Teilnahmebeitrag, Rucksackverpflegung (Dauer ca. 3 Std), Fernglas und Bestimmungsbuch mitbringen; außerdem warm kleiden!

 

13.4.: Solidarität mit Fluglärmopfern!

 

Kostenloser Schnuppertag beim TC Lichtenrade

für aktive Tennisspieler, Tennisneueinsteiger und Tennisrückkehrer!

Aktionsangebote für Teilnehmer von 2-99 Jahre beim Tag der Offenen Tür am Samstag, den 27. April, von 14-18 Uhr im Franziusweg'

Der Tennisclub Lichtenrade feiert erneut den Start in die Sommersaison mit einem großen Tennisfest und lädt alle Tennisinteressierten ein, dabei zu sein. Am Samstag, den 27. April, zwischen 14 und 18 Uhr haben alle Besucher der Anlage im Franziusweg 114-128 Gelegenheit, den Tennissport mit all seinen Facetten hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des TC Lichtenrade kennenzulernen. Zudem stellen sich die erfolgreichen ersten Mannschaften des Vereins vor, von denen im Vorjahr sechs Mannschaften den Aufstieg in die Regionalliga Nord bzw. die höchste Berliner Spielklasse schafften.


Foto: BerLi-Press
Stefanie Gehrke vom TC Lichtenrade: „Besucher können zwischen vielen kostenlosen Schnupperangeboten wählen. Von der Ball- und Bewegungsschule für Kleinkinder ab 2 Jahren, dem TCL-Tenniskindergarten für 3-7 jährige sowie altersgerechtem Schnuppertraining für Jugendliche und Erwachsene bieten wir Mitmachangebote für Jedermann. Besonders empfehlen möchte ich die kostenlose Technikanalyse für Tennisspieler und für Tennisrückkehrer, die nach einer Pause, den richtigen Wiedereinstieg suchen. Ergänzend dazu gibt es einen allgemeinen Fitnesstest inklusive Beratung, wie man möglichen Defiziten nach dem Winter entgegenwirken kann. Und das Beste: Neumitglieder, die an diesem Tag eintreten, erhalten 25 % Rabatt auf den Jahresbeitrag 2013.“


Die 1. Damen-Mannschaft 2012 (Foto TCL)
Ergänzt wird das tennisspezifische Angebot des Tennisclub Lichtenrade durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Kinderschminken und einem Tennisrätsel mit Gewinnspiel. Das Krankenhaus Bethel bietet eine Einführung in Wiederbelebung für Anfänger sowie allgemeine Gesundheitstests an. Die im TCL tätige Fitnesstrainerin stellt in 20min Probetrainings bzw. einer Vorführung die Kursangebote Zumba und Bodyshape bzw. Yoga vor. Für Verpflegung sorgen die TCL-Mitglieder mit einem eigenen Kuchenbuffet sowie die TCL-Gastronomie Matchpoint.

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der TC Lichtenrade an dem Aktionswochenende „Deutschland spielt Tennis!“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB) und seine Landesverbände und Vereine seit inzwischen sieben Jahren gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen. „Wir wollen Tennis allen Altersschichten näher bringen und neue Mitglieder aus allen Teilen der Gesellschaft gewinnen. Dazu müssen wir auf die Menschen zugehen und sie begeistern. ‚Deutschland spielt Tennis!‘ bietet hierfür einen idealen Rahmen“, erklärt DTB-Präsident Dr. Karl-Georg Altenburg. „Tennis ist ein attraktiver Sport für Jung und Alt und ich freue mich, dass uns der TC Lichtenrade dabei unterstützt, die Faszination Tennis erlebbar zu machen.“

Neu ist in 2013 die Verknüpfung mit „Deutschland bewegt sich!“ – mehr Informationen zur Gesundheitsinitiative der BARMER GEK gibt es im Internet auf www.barmer-gek.de/dbs. Alles rund um das Aktionswochenende „Deutschland spielt Tennis!“ findet sich auf www.deutschlandspielttennis.de.

 

5. Mai: St. Konrad Gospelchor in Lichtenrade

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing