Sommerprogramm 2014

der Volkshochschule

Tempelhof-Schöneberg erschienen

Den Sommer genießen und Freude beim Lernen – das passt seit einigen Jahren in der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg bestens zusammen. Mit ihrem neuen Sommerprogramm lädt sie dazu ein, quer durch alle Programmbereiche auf eine sommerliche Entdeckungsreise zu gehen, die Spannung und Entspannung gleichermaßen verheißt: Durch besondere Weiterbildungsangebote an sommerlichen Orten, in kompakten Ferien-Formaten, mit Tiefgang, aber auch mit jahreszeitlicher Leichtigkeit.

Das 48-seitige Heft ist in seinem gewohnt charakteristischen Layout erschienen und im VHS-Haus am Barbarossaplatz, in den Rathäusern des Bezirks, den Bürgerämtern, Stadtbüchereien, Buchhandlungen und in einer Vielzahl von Geschäften im ganzen Bezirk erhältlich.

Die Veranstaltungen und Kurse des Sommerprogramms sind auch im Internet unter www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de zu finden und von dort aus online buchbar.

Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 90277-3000 erhältlich.

Auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Anmeldungen schriftlich möglich

- per Fax: 90277 8944

- per Post: VHS-Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin oder

- per E-Mail: vhs@ba-ts.berlin.de.

Voraussetzung dafür ist unter anderem die Angabe der eigenen Bankdaten (Bank, Bankleitzahl, Kontonummer, Kontoinhaber/in) für das SEPA-Mandatsverfahren.

 

Angebote und mehr vom Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystraße

Hobbyfotografen gesucht

Das Ehrenamtsprojekt des Nachbarschafts- und Familienzentrums Finchleystraße sucht Hobbyfotografen mit eigener Digitalkamera, die Lust haben bei Veranstaltungen zu fotografieren. Gelungene Bilder würden wir gerne zu Werbezwecken verwenden oder in unserem Haus aushängen. Das Ehrenamtsprojekt besteht bereits seit neun Jahren. Wir begleiten seitdem Freiwillige in verschiedene Tätigkeitsbereiche.

Bei Interesse und Rückfragen melden Sie sich gerne bei Frau Sommer: 030-70176413 oder ehrenamt@ahb-berlin.org

Lecker selbst gemachtes

Der Kinder- und Jugendclub Lortzingstraße möchte ab April wieder gesundes selbst gekochtes Mittagessen für alle Besucher anbieten. Wenn Sie Lust haben beispielsweise einmal die Woche zu kochen oder sogar ein Kochprojekt gemeinsam mit Kindern anzubieten, können Sie sich gerne im Ehrenamtsprojekt des AHB melden, wir vermitteln Sie gerne. Kosten entstehen für Sie selbstverständlich keine.

Bei Interesse und Rückfragen melden Sie sich gerne bei Frau Sommer: 030-70176413 oder ehrenamt@ahb-berlin.org

 

Neuer Kostenloser Gastronomiekurs in der Finchleystraße

Wer sich für einen Beruf im Gastronomiebereich interessiert und die eigenen Chancen bei der Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche erhöhen möchte, kann sich bei dem kostenlosen praxisorientierten Kurs die wichtigsten Fachkenntnisse holen.

Unter fachlicher Anleitung wird gemeinsam geübt:

Tisch decken, Servietten falten, eine Bestellung aufnehmen, Servieren, selbstsicheres und höfliches Auftreten gegenüber Gästen, mehrere Teller tragen, uvm.

Das Angebot wird ermöglicht durch die ehrenamtliche fachliche Anleitung: Herrn Duggert (Restaurantfachmann mit Ausbildereignungsprüfung, Weiterbildung zum Berufsschullehrer)

Anmeldungen bitte telefonisch unter: 70176413 

im Nachbarschafts-und Familienzentrum Finchleystraße

Finchleystraße 10, 12305 Berlin

 

 

Computerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

In der Seniorenfreizeitstätte „Gemeinschaftshaus Lichtenrade“, Barnetstr. 11, 12305 Berlin werden Computerkurse angeboten.

Für Anfänger:

Ab dem 20.05.2014 dienstags in der Zeit von 09:00 bis 10:30 Uhr

Für Fortgeschrittene:

Ab dem 21.05.2014 mittwochs in der Zeit von 09:30 bis 11:00 Uhr.

Die Kurse erstrecken sich jeweils über 8 Wochen.

Der Gestaltpädagoge und Computerspezialist Georg Brzoska unterrichtet in Kleingruppe von drei bis fünf Teilnehmern und geht auf die Stärken und Schwächen eines jeden Einzelnen ein – also trauen Sie sich!

Die Kosten betragen 9,00 € zuzüglich 1,00 € für die Internetnutzung je Unterrichtseinheit (90 Minuten).

Anmeldungen und nähere Informationen unter der Rufnummer 90277 8136 oder direkt in der Seniorenfreizeitstätte im Gemeinschaftshaus Lichtenrade.

 

Die Umweltinitiative Teltower Platte informiert...

 Ganz wichtig: Sie finden die UI Teltower Platte im Internet nun NEU unter www.teltowerplatte.de

Die Seite ist gerade erst an den Start gegangen, daher bitten wir um Nachsicht, wenn hier und dort noch an Texten und Aussehen gearbeitet wird.

 Ihre Umweltinitiative Teltower Platte,

herzlichst Markus Mohn (Leiter der UI).

 + + + Aktuelles + + +

Kröten unterwegs in Marienfelde und Lichtenrade!
Milde Temperaturen und jetzt noch ein sanfter Regenschauer – beste Bedingungen für die diesjährige Krötenwanderung.
Daher gilt wieder unser Hinweis an alle Verkehrsteilnehmer: bitte Achtung an Stellen, insbesondere wo sich Kleingewässer oder nasse Wälder in der Nähe von Straßen befinden. Die Erdkröten sind auf dem Weg aus ihren Winterquartieren (meist Wälder oder größere Feldgehölze) zu ihren Laichgewässern (angefangen vom Gartenteich bis hin zu Pfuhlen und Seen), meistens geschieht dies in der Dämmerung und nicht immer sind diese Querungsstellen mit entsprechenden Schildern ausgestattet. Die Erdkröten hüpfen nicht unbedingt fluchtartig davon, daher bitten wir um erhöhte Aufmerksamkeit.
Auch im Bereich der Grünen Stadtkante im Berliner Süden gibt es wertvolle Laichgewässer, so z.B. am Rande der Naturschutzstation Marienfelde (Diedersdorfer Weg) oder auch der Herthateich. Am Herthateich werden von der UI wieder Dämmerungs-Spaziergänge mit Start am Lichtenrader Wäldchen angeboten, um dem Naturphänomen des massenhaften Krötenwanderns beizuwohnen.
Bei Vorhandensein festen Schuhwerks, einer Taschenlampe und Interesse an einer kurzfristigen Benachrichtigung (da die optimalen Bedingungen nicht weit im Voraus vorhersagbar sind) senden Sie eine Email mit Kontaktdaten an ui-teltower-platte@t-online.de.

Puschel am Tag des Waldes in Blankenfelde
Der Landschaftspflegeverein (LPV) Mittelbrandenburg e.V. veranstaltet am 23. März 2014, 14 – 17 Uhr, den diesjährigen Tag des Waldes auf dem Natursportpark Blankenfelde.
Neben der Ausstellung „300 Jahre Nachhaltigkeit“ in Kooperation mit dem Landesforstbetrieb Brandenburg, anwesenden Förstern der Oberförsterei Wünsdorf und einem schmackhaften Kuchen und Getränkeangebot auf der Waldhaus-Terrasse gibt es weitere Besonderheiten: die Landrätin des Landkreis Teltow-Fläming, Kornelia Wehlan, eröffnet den neuen Themenspielplatz zum Eichhörnchen: Puschels Wäldchen. Hier können Kleine und ganz Kleine nach Herzenslust Balancieren, Schaukeln, Klettern, Buddeln, sich verstecken usw.

Stephan Parsiegla, Vereinsvorsitzender des LPV: „Witterung und Produktionsbedingungen waren so optimal, dass wir uns entschlossen haben, den Themenspielplatz sehr kurzfristig zu realisieren. Für das Gesamtvorhaben „Puschels Wäldchen“, also Spielplatz und konzeptionelle Schul- und Gruppenveranstaltungen rund um den Waldbewohner mit all seinen Freunden und Feinden, benötigen wir noch finanzielle Unterstützung und bitten um Spenden.“
Spendendaten und weitere Infos unter www.landschaftspflegeverein.com.

Aktionsbündnis Lichterfelde Süd

Im Mai 2013 startete das Portal www.pruefstein-lichterfelde-sued.de mit Infos zur aktuellen Stadt(ver)planung von Lichterfelde-Süd, insbesondere dem ehemaligen amerikanischen Übungsgelände Parks Range. Noch ist die einzigartige und mit dem Berliner Umweltpreis des BUND ausgezeichnete Weidelandschaft in Lichterfelde-Süd intakt, noch gibt’s hier die pflegenden Pferde. Aber das Aktionsbündnis Lichterfelde Süd warnt: Noch immer droht durch massiven Wohnungsbau eine Zerstörung von besonders wertvoller Natur sowie die Möglichkeit einer soziologischen Destabilisierung der Thermometer- Siedlung. Weder Investor, Senat oder Bezirk konnten bislang ein überzeugendes Konzept vorlegen, wie hier ein ausgewogenes Verhältnis zwischen schützenswürdiger Natur, lebenswertem Kiezflair, lokalen Arbeits- und Ausbildungsplätzen, ausreichenden Naherholungsflächen und Einkaufsmöglichkeiten entwickelt werden kann. Die Website informiert sehr aktuell und zeigt auch Unterstützungsmöglichkeiten.

+ + + Termine + + +

 Hier ein Überblick der kommenden Termine aus dem Raum der Grünen Stadtkante im Süden Berlins

UI Teltower Platte (Kontakt: 030 / 76587070 - Anrufbeantw.) bietet an:

   

Fahrrad.

Sonntag, 06. April 2014, 10.00 - 14.00 Uhr

Treff: S-Bhf. Lichterfelde Süd, Ausgang Reaumurstraße

Thema: Uwe-Stenzel-Erinnerungs-Radtour. In Erinnerung an den im Oktober 2013 verstorbenen Uwe Stenzel, vielen besser als "der Mann auf dem Liegerad" bekannt, führt Markus Mohn diese Radtour vom S-Bhf Lichterfelde Süd zum S-Bhf Lichtenrade.

Unterwegs werden Stationen, Projekte und Orte angesteuert, die Uwe Stenzel beschäftigt haben bzw. auch ihm verdanken sind. Dazu gehören u.a. Osdorfer Wäldchen, ehem. Parks Range, Japanische Kirschblütenallee, Artenschutzweg, Bienarium Ruhlsdorf, Info-Tafeln am Berliner Mauerweg.

Gemütliches fahren, ca. 30 - 40km, Einkehr im Bienarium.

Während der Radtour werden Spenden für ein Projekt gesammelt.

Veranstaltung.

Sonntag, 27. April 2014, 13.00 - 18.00 Uhr

Treff: TV-Asahi-Kirschblütenallee auf dem Berliner Mauerweg zwischen Berlin-Lichterfelde und Teltow.

Thema: 13. Japanisches Kirschblütenfest - Hanami 2014. Wie gewohnt am letzten Sonntag im April wird die längste Kirschbaumallee von Berlin und Brandenburg zur Kulisse des Japanischen Kirschblütenfests. Gemeinsam mit Gästen und Freunden aus Japan, Deutschland, Berlin und Brandenburg werden Erzeugnisse aus der Region, Informationen von Initiativen und Vereinen, Angebote lokaler Gruppen, Handwerker und Künstler an über 50 Ständen und auf zwei Bühnen präsentiert. Fans von Manga, Anime und Cosplay sind herzlich willkommen!

Dieses Jahr jährt sich zudem die Städtepartnerschaft Berlin - Tokio zum 20sten Mal!

"Unter den Zweigen der Kirschbäume in Blüte ist keiner ein Fremder hier." (Issa) - Und hier dürfen die Picknickdecken ausgebreitet werden!

Eine Veranstaltung der Organisationsgemeinschaft aus Stadt Teltow, Bürger-Initiative Teltow e.V. und Umweltinitiative Teltower Platte.

Hier nun Angebote anderer Anbieter aus der Region (ggf. bitte bei den Kontakten nachfragen):

Veranstaltung. (LPV Mittelbrandenburg. 03379/2020200)
Sonntag, 23. März 14, 14:00 - 17:00 Uhr
Treff: Blankenfelde, Waldhaus auf dem Natursportpark Blankenfelde, Jühnsdorfer Weg 55
Thema: Tag des Waldes. Gemeinsam mit der Oberförsterei Wünsdorf lädt der LPV Mittelbrandenburg zu einem erlebnisreichen Nachmittag auf dem Natursportpark. Die Landrätin des Landkreis Teltow-Fläming, Kornelia Wehlan, eröffnet „Puschels Wäldchen“, unseren neuen Themenspielplatz zum Eichhörnchen. Außerdem Mitmachangebote, Ausstellung "300 Jahre Nachhaltigkeit" und zum Schnuppern: Ausleihstation "Spielkarussell"

Eltern-Kind-Aktion. (LPV Mittelbrandenburg. 03379/2020200)
Sonntag, 06. April 14, 11:00 - 14:00 Uhr
Treff: Blankenfelde, Waldhaus auf dem Natursportpark Blankenfelde, Jühnsdorfer Weg 55

Thema: Serie Wald bewegt, 1. Teil. Startklar für den Frühling! Bei dieser neuen Serie können Kinder und Eltern in jeder Jahreszeit gemeinsam Aktionen rund um den Wald durchführen. Es geht darum, in Bewegung zu sein und etwas im und für den Wald zu tun.

1. Teil: Gemeinsam wollen wir den jährlichen Frühjahrsputz im Wald durchführen und anschließend mit den gesammelten Schätzen bauen und basteln. Je mehr Müll wir erbeuten, umso mehr Samen bekommen wir, um den Natursportpark zum Blühen zu bringen! Anmeldung erforderlich.

Zu Fuß. (LPV Mittelbrandenburg. 03379/2020200)
Sonntag, 13. April 14, 10:00 - 12:00 Uhr
Treff: Rangsdorf, vor Gaststätte Waldrestaurant Ecke Kienitzer Strasse / Sachsenkorso.

Thema: Naturschutz mit Messer und Gabel - Essbare invasive Pflanzen. Helfen Sie uns, wie im vorigen Jahr, den japanischen Staudenknöterich an den Zülowseen zurückzudrängen. Erfahren sie dabei von Dr. Mareike Conrad mehr über Biologie, Verwendung und Zubereitung der Art die durchaus kulinarische Qualitäten besitzt. Bitte Tüten für den Eigenbedarf mitbringen. 

 

 

Stadtbibliothek in Lichtenrade

 „Wir lesen vor für Kinder ab 4 Jahren“-

Eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

„Wir lesen vor“ ist eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg in
Kooperation mit Lesewelt Berlin e.V.. Sie findet statt in folgenden Einrichtungen:

am 2.4., 4.4., 9.4., 11.4. und am 30.4.14

von 16-17 Uhr

in der

Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Edith-Stein-Bibliothek

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr.6

12307 Berlin

Tel.90277- 8286

Mo-Fr 11-19 Uhr

Eintritt frei

 

Trotzdem“

Bilder von Till Schmidt 2012-2013

in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade

In der Zeit vom 3.2.-30.4.14

wird in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade, Edith-Stein-Bibliothek, Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstr. 6, 12307 Berlin die Ausstellung „Trotzdem“ mit Bildern von Till Schmidt 2012-2013 gezeigt.

 

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing