UI-Info Mai / Juni 2014

von der  Umweltinitiative Teltower Platte,

UI Teltower Platte im Internet unter www.teltowerplatte.de

+ + + Aktuelles + + +

 Kindertag wird wiederbelebt
Auf dem Natursportpark Blankenfelde wird wieder der Kindertag mit zahlreichen Angeboten für die Kleinen (und auch deren Eltern) angeboten: Spielen unter freiem Himmel mit zahlreichen lustigen Geräten (Funracer, Rasenski, Hühnerreiten bietet das Spielkarussell), ausprobieren auf dem BMX-Rad (Tretwerk e.V. öffnet eine neue Strecke), flotte Flitzer ferngesteuert auf die Piste schicken (Burning Wheels mit Rennprogramm), buntes Basteln, Gesichterschminken und schimmernde Seifenblasen (auf und rund um die Waldhaus-Terrasse), mitten ins Schwarze mit Pfeil und Bogen (Blankenfelder Bogenschützen 08 e.V.) und bei Sommerwetter darf es ja ruhig auch naß werden (Entdeckungsroute der Jugendfeuerwehr Blankenfelde-Mahlow). Und natürlich kann auch wieder auf dem Themenspielplatz Puschels Wäldchen geklettert und balancieret werden. Alles bei freiem Eintritt und für Versorgung ist auch gesorgt. Sonntag, 01. Juni 2014, 14 – 17 Uhr, Natursportpark Blankenfelde (Jühnsdorfer Weg 55).

Arbeitseinsatz als Familieneinsatz zum Sommeranfang!

Am 21. Juni ist Sommeranfang – und zugleich Arbeitseinsatz für Familien. Groß und Klein können sich gemeinsam bei Biotop- und Waldpflegearbeiten für die Natur einsetzen und einen wertvollen Beitrag zu deren Schutz leisten. Einen Vormittag lang werden am und um den Herthateich und im angrenzenden Wäldchen gemütlich und gemeinschaftlich die Arbeitshandschuhe angezogen. Sie sind dazu herzlich von der Umweltinitiative Teltower Platte eingeladen! Sonnabend, 21. Juni 2014, 10 bis 13 Uhr, am Herthateich (verlängerte Tutzinger Straße und weitere 700m geradewegs durch den Wald).

+ + + Termine + + +

Hier ein Überblick der kommenden Termine aus dem Raum der Grünen Stadtkante im Süden Berlins

UI Teltower Platte (Kontakt: 030 / 76587070) bietet an:

 Arbeitseinsatz als Familieneinsatz zum Sommeranfang!
Sonnabend, 21. Juni 14, 10.00 - 13.00 Uhr
Treff: Lichtenrade, am Herthateich (in Verlängerung der Tutzinger Str. weitere 700m geradewegs durch den Wald)
Thema: Biotop- und Waldpflege. Auf dem Rundweg rund um das geschützte Biotop Herthateich wird wieder Platz gemacht, um das Beobachten der Natur auf dem Kleingewässer aus respektvollem Abstand zu ermöglichen. Außerdem allgemeine Naturschutzarbeiten in der Umgebung des Herthateichs und im jungen Wäldchen, z.B. das Anlegen von Schichtholzhaufen. Bitte nach Möglichkeit Werkzeug wie Harken, Scheren, Sägen, Spaten, Müllsäcke, Handschuhe und gute Laune mitbringen. Auch die UI stellt Werkzeuge bereit. Kühle Getränke auch.

 Fahrrad.
Sonntag, 06. Juli 14, 10.00 - 15.00 Uhr
Treff: Berlin-Lichtenrade, vor dem S-Bhf. Lichtenrade
Thema: Jubiläums-Radtour der UI Teltower Platte. Zum 20sten Mal lädt Markus Mohn als Vorfahrer gemeinsam mit seinen Mitstreitern zur großen Sommer-Radtour der Umweltinitiative. Die gemeinsame Fahrt rollt auf dem „Berliner Mauerweg“ und weiter südwärts durch die Landschaft. Neben Jubiläums-Überraschungen gibt es Sehenswertes entlang der Grünen Stadtkante im Berliner Süden.
Das beliebte Radler-Buffet wird diesmal im letzten Strecken-Drittel auf dem Natursportpark Blankenfelde angeboten. Ca. 35 gemütliche Kilometer. Spenden und fahrtüchtige Fahrräder erbeten. Teilnahme auf eigene Gefahr.

Hier nun Angebote anderer Anbieter aus der Region (ggf. bitte bei den Kontakten nachfragen):

 Zu Fuß. (KlaRas-Verlag. 030/7440326)
Freitag, 23. Mai 14, 18.00 bis 20.30 Uhr
Treff: Lichtenrade, Eingang zum alten Lichtenrader Friedhof (Kapelle/Verwaltung), Paplitzer Straße 10-24,
Thema: Vogelbeobachtungen. Friedhöfe sind insbesondere in der dicht bebauten Stadt ein wichtiger Lebensraum. Vor allem die Vogelwelt hält manche Überraschung und viele Beobachtungen bereit - dem wollen wir nachgehen. Fernglas kann nützlich sein. 3 Euro pro Teilnehmer, Kinder frei.

 Fahrrad. (Michael Cramer, Mitglied des Europäischen Parlaments, 030/2325-2450)
Sonnabend, 24. Mai 2014, Start 14.00 Uhr
Treff: Treptow-Köpenick, am S-Bahnhof Adlershof, am Stand von Bündnis 90/Die Grünen Treptow-Köpenick
Thema: Berliner Mauerstreifzug (Etappe 2). Mit dem Fahrrad werden wir abermals der Frage nachgehen: „Wo stand eigentlich die Mauer?". Die Berliner Mauerstreifzüge blicken alljährlich auf die noch verbliebenen Zeugnisse der Berliner Mauer, auf das, was sich in deren Schatten erhalten und nach dem Mauerfall neu getan hat. Auf der Etappe vom S-Bahnhof Adlershof zum S-Bahnhof Lichterfelde Süd kann z.B. ein denkmalgeschützter Abschnitt Hinterlandmauer, die typischen Peitschenmasten der Grenzbeleuchtung und weite Teile des original Kolonnenwegs der DDR-Grenztruppen entdeckt und befahren werden. Bunte Wiesen, Wasserbüffel, Streuobstbäume und junge Wälder erfreuen und spenden Schatten. Aber auch kritische Punkte wie die Unterbrechung des Berliner Mauerwegs an zwei Stellen der Etappe sind festzustellen. Einkehr nach halber Strecke. Pssst…..! Markus Mohn unterstützt diese Etappe bei Streckenführung und Erläuterungen.

Zu Fuß. (LPV Mittelbrandenburg. 03379/2020200)
Sonntag, 25. Mai 14, 10.00 bis 12.30 Uhr
Treff: Dahlewitz, am Ende der Waldstraße (Tafel am Waldeingang)
Thema: Auf dem Naturpfad. Der verlandete Blankenfelder See ist eine außergewöhnliche Landschaft. Kann man hier noch einen See sehen? Das gleichnamige Naturschutzgebiet bietet vielen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum und hält für uns zahlreiche Sinneseindrücke bereit. Bei einer Wanderung mit dem Jäger und Naturschützer Jörg Gruhl erkunden wir, was ein Naturschutzgebiet ist und welche Arten hier warum geschützt werden. Fernglas kann nützlich sein. Spenden erbeten.

 Fahrrad. (Michael Cramer, Mitglied des Europäischen Parlaments, 030/2325-2450)
Sonnabend, 07. Juni 2014, Start 14.00 Uhr
Treff: Lichterfelde, am S-Bahnhof Lichterfelde Süd
Thema: Berliner Mauerstreifzug (Etappe 3). Mit dem Fahrrad werden wir abermals der Frage nachgehen: „Wo stand eigentlich die Mauer?". Die Berliner Mauerstreifzüge blicken alljährlich auf die noch verbliebenen Zeugnisse der Berliner Mauer, auf das, was sich in deren Schatten erhalten und nach dem Mauerfall neu getan hat. Auf der Etappe vom
S-Bahnhof Lichterfelde Süd - Hauptbahnhof Potsdam (nördlicher Zugang) kann z.B. die Japanische Kirschblütenallee auf dem einstigen Todesstreifen, Reste der Grenzzäune und damaliger Brücken über den Teltowkanal sowie natürlich das Areal rund um den Grenzkontrollpunkt Dreilinden entdeckt werden. Auf dieser Etappe liegt auch der umstrittene Abschnitt bei Griebnitzsee, wo Interessen von Eigentümern und die öffentliche Nutzung des Berliner Mauerwegs aufeinandertreffen.

Fahrrad. (LPV Mittelbrandenburg. 03379/2020200)
Sonntag, 15. Juni 14, Start um 11.00 Uhr
Treff: Rangsdorf, am Rathaus (200 m vom Bahnhof entfernt)
Thema: Landpartie durch die Zülowniederung. In der Agrar- und Kulturlandschaft der Zülowniederung zwischen Rangsdorf, Dabendorf und Mittenwalde werden Naturschutzmaßnahmen vorgestellt und Wege durch die Feldflur der Agrargenossenschaft Groß Machnow angesteuert. Die gemütliche Tour mit Blick auf weidende Rinder, Getreidefelder, blühende Randstreifen und Zülowkanal bietet die Möglichkeit zum Ausklang ein Hoffest in Glasow im Rahmen der Brandenburger Landpartie zu besuchen. Von hier ist es nicht mehr weit zum S- und R-Bahnhof Blankenfelde. Spenden und fahrtüchtige Räder erbeten.

 

24. Mai +++Das Fest der Nachbarn+++fällt aus!

FÄLLT LEIDER AUS!!!Stirnrunzelnd

Samstag, 24. Mai, ab 16 Uhr 

im Lortzingclub, Lichtenrade, Lortzingstr.16, Bus 175  

Gemüse fest mit Frühlingssuppe 

Alle Nachbarn sind eingeladen zum Gemüseschnippeln und gemeinsamem Kochen  

inkl. Nachtisch und frische Holunderblütenbrause.

Bei der Küchenarbeit und zur festlichen Tafel gibt’s

Geschichten und Lieder vom guten Essen.

mit Gerhard Moses Heß

sowie Livemusik von Nachbarn für Nachbarn mit der

Paetschstraßen-Houseband

Es darf gelacht, gesungen und getanzt werden.

Kostenbeitrag inklusive Essen und Getränke 5 €, mit Berlinpass 4 €

Wer weitere Ideen hat und helfen möchte:

Info-Telefon: 0163 / 34 17 053    Gerhard Moses Heß

 

 

 

 

JAZZ in Lichtenrade +++ 24. Mai und dann 3 Tage Jazzfest ab dem 6. Juni

Die Akademie für Jazz und Popularmusik der Leo Kestenberg Musikschule und Jazz für Alle e.V. präsentieren:

Jazzveranstaltungen im Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Lichtenrader Damm 198-212, 12305 Berlin / Eingang Barnetstr. 

Samstag, 24.05.2014, 19:00 Uhr, kleiner Saal, Eintritt frei

Jazzlounge Lichtenrade

 

Just Friends

Jazz und Swing der 40er und 50er - ab 21:00 Uhr Jam Session

Mit der Gründung der Jazz Formation Just Friends ist eine neue Combo entstanden, die sich stilistisch in der Zeit der ausgehenden 40er, beginnenden 50er bewegt.

Das Repertoire umfasst Jazz-Standards aber auch Film-, und Musical-, und Operettenmelodien.

Michael Schröter (Posaune), Werner Scheel (Bass) und Olaf Schümann (Gitarre)

Michael Schröter gründete Anfang des Jahres 2007 die Jazzformation JustFriends.

Bereits Ende der 60er machte er seine ersten Banderfahrungen, damals noch als Gitarrist. Mehr als zehn Jahre spielte er bei der GreyhoundJazzband, die in den 80ern entstand und regelmäßig in den Berliner Jazzclubs zu hören war.
Heute ist er außer bei den Friends auch bei der Big Band "Blue Babas Now" zu hören.

Werner Scheel ist "Urgestein" der Berliner Jazz-Szene und in zahlreichen Bands beschäftigt sowie ein gerne gesehener Session-Musiker. Durch seine Ausstrahlung vermittelt er sowohl dem Publikum als auch den Mitmusikern Freude am Jazz .

Olaf Schümann ist gefragter Session-Musiker und seit mehr als einem Jahr Mitglied bei der Jazzformation JustFriends.

Er spielt auch im "Trio Color", bei "Swingin'4 Django " und in der Band von Martin Stempel.

---------------------------------------------------------------

 

Vorschau:

Programm - 3. Lichtenrader Jazzfest

Freitag, 06.06.2014

16:00     Blow For More – Brassband               Vorplatz

16:30     Hot Chippos                                        großer Saal

17:00     Feelin´Free                                          kleiner Saal

18:00     Mukarabu - Bläser-Ensemble              Foyer

18:30     Lichtenrader Orchester                       großer Saal

19:00     Swingschmiede Berlin                         kleiner Saal

19:45     Grußwort                                             großer Saal

20:00     Jazz für Alle Allstars                           großer Saal

              Moderation: Karlheinz Drechsel

21:00     Groove Department                            kleiner Saal

21:30     Barpiano                                             Foyer

22:00     Ezequiel Piaz                                      kleiner Saal

Samstag, 07.06.2014

15:00     Cadoumbe - Percussiongruppe        Vorplatz

16:00     Four to Six                                        großer Sal

17:00     Kids in Concert                                 kleiner Saal

18:00     Barpiano                                           Foyer

18:30     Big Band der Gustav-Heinemann     großer Saal

20:00     Vierer Jatz Bande - Dixieland           großer Saal

20:30     Koszalin Jazzband - Polen               kleiner Saal

22:00     Black Heritage – Afro Soul               kleiner Saal

Sonntag, 08.06.2014

10:00     Melange Saxophonquartett              Vorplatz

11:00     Tribute to Benny Goodman              kleiner Saal

11:30     Ezequiel Piaz – Brasilien                  großer Saal

              Workshop Gitarre

 

 

23.5.: Gemeinsames Schulfest in Lichtenrade

 

Führung durch das Berliner Abgeordnetenhaus mit anschließendem politischen Gespräch

Führung durch das Berliner Abgeordnetenhaus mit anschließendem politischen Gespräch

 

- Ein Angebot der Seniorenarbeit des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg -

Termine:

Mittwoch, 21.05.2014, 13 Uhr sowie

Dienstag, 17.06.2014, 11 Uhr

Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin

Nach einer Stunde Führung durch das Berliner Abgeordnetenhaus haben sie noch die Gelegenheit ca. eine Stunde lang mit Abgeordneten zu diskutieren.

Die Eintrittskarten sind kostenfrei und ab sofort (für den 21.05.2014) und ab dem 05.05.2014 (für den 17.06.2014) montags, dienstags und donnerstags in der Zeit von 9.00 bis 12.30 Uhr bei der Seniorenarbeit im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin, Zimmer 220, erhältlich.

Kontakt:

Seniorenarbeit des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg , Tel. 90277 4640

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing