31. August notieren: Sommerfest im Blohmgarten

Vom Komposthaufen zum Traumgarten  - der Blohmgarten wird fünf -

Vor fünf Jahren wurden vom damaligen Stadtrat für Natur und Umwelt Oliver Schworck und der Geschäftsführerin des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums in der ufafabrik (NUSZ) Renate Wilkening der zehnjährige Pachtvertrag für das rund 5000 m² Grundstück in der Blohmstraße 71 -73 in Lichtenrade unterschrieben. Das Gelände liegt zwischen dem Lichtenrader Wäldchen und einem Fußgänger/Radweg, der zum nahe gelegenen Stadtrand führt. Das dort befindliche Naherholungsgebiet entstand aus dem ehemaligen „Mauerstreifen“, auf dem sich seltene Tier- und Pflanzenarten angesiedelt haben.

Ursprünglich war ein großer Flurbereich als Industriereserve ausgeschrieben, was die Bürgerinitiative auf den Plan rief. Sie konnte Absichten wie ein Glasfaserwerk, einen Grenzübergang oder eine Groß-Klärschlammverbrennungsanlage zu errichten verhindern. Nach Protestaktionen wurde das Gebiet 1987 von Industriereserve in Landwirtschaftsfläche umgewidmet.

Bis zur Grundstücksübergabe als Pachtland an das NUSZ wurde die Fläche vom Grünflächenamt des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg als Lager- und Aufbereitungsplatz für Strauch- und Baumschnitt verwendet. Im Sommer 2009 bestimmten noch Berge aus kompostierter Erde und Strauchwerk das Gelände, das schließlich geebnet und für die weitere Nutzung als Interkultureller Generationengarten vorbereitet wurde.

Mittlerweile wird der „Blohmgarten“ von 27 garteninteressierten Familien aus fünf Nationen, Kindergruppen aus der benachbarten Kita Blohmstraße, Nachbarn und Besuchern oft und gerne genutzt. Menschen zwischen 1,5 und 70 Jahren wirken im Blohmgarten zusammen. Hier kommen Gartenprofis und Neulinge zum Einsatz. Mit viel Herz und Hand wurde in den letzten fünf Jahren aus der Kompostieranlage eine gärtnerische Oase.

Das ist ein Grund zum Feiern. Besuchen Sie am Sonntag, den 31. August 2014 zwischen 12:00 und 17:00 den Blohmgarten zum Sommerfest mit buntem Kinder- und Unterhaltungsprogramm.

Das erwartet Sie:

Mitmachaktion Bau kleiner Insekten-Hotels mit unserem ansässigen Imker, Trommelworkshop für Kids, Kinderschminken und kleine Spiele. Informationen für Klein und Groß wie eine Schautafelausstellung über fünf Jahre Blohmgarten, das Lernmobil vom Landesgartenverband, Führungen mit dem Natur-Ranger Björn Lindner, unsere Kräuterhexe Frauke gibt Tipps zum Thema „Gesundheit aus dem Garten“. Musiker aus den Einrichtungen des Nachbarschaftszentrums werden für Unterhaltung sorgen, genau wie der eigens ins Leben gerufene „Blohmgarten-Chor“  und die Kita Blohmstraße wird das Mitmachmusical „Die kleine Raupe Nimmersatt “ aufführen.

Es gibt eine Vernissage von Bildern einer Gärtnerin. Handarbeiten und Produkte aus dem Blohmgarten können Sie käuflich erwerben.

Die Gärtnerinnen und Gärtner werden Sie mit Getränken, Kaffee, Kuchen und Kräftigem vom Grill gut versorgen und freuen sich auf Ihren Besuch.

 

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing