9. Mai: Garagenkunst in Lichtenrade +++ Wanderung sehr zu empfehlen

Am Samstag, den 9. Mai findet eine Wanderung mit dem Titel "Garagenkunst in Lichtenrade" statt. Auf einer Strecke von 10 km können 59 bemalte Garagentore oder Fassaden bestaunt werden. Fotoapparat mitnehmen lohnt sich. Der Start erfolgt um 10 Uhr an der Dorfkirche in Alt-Lichtenrade 109, Startgeld 8 Euro.
Anmeldungen unter 033708/445040 oder per Mail an info@wanderungen-rangsdorf.de.

Der verantwortliche Garagen-"Reiseleiter": Günter Mehlitz (Foto Moser)

 

Stadtteilbibliothek Lichtenrade: Ausstellung mit Cartoons, Wir lesen vor für Kinder und "Fit für die Straße"

„Die große Lasershow“ – Cartoons von Martina Laser

Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Bis zum 30.06.2015

wird in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade, Edith-Stein-Bibliothek, Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstr. 6, 12307 Berlin die Ausstellung „Die große Lasershow“ mit Cartoons von Martina Laser gezeigt.

„Wir lesen vor!“ - für Kinder ab 4 Jahren

Eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg

„Wir lesen vor!“ ist eine Leseaktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg in
Kooperation mit Lesewelt Berlin e.V. Sie findet statt in folgenden Einrichtungen:

am 6.5., 8.5., 13.5., 20.5., 22.5., 27.5. und 29.5.2015
von 16-17 Uhr
in der
Stadtteilbibliothek Lichtenrade
Edith-Stein-Bibliothek
Bürgerzentrum Christophorus



 „Fit für die Straße“

Unter dem  Thema „Fit für die Straße“ informiert und berät der

Verkehrsicherheitsberatungsdienst der Polizei:

am 7.5.20 15

von 12-15 Uhr

in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade

Edith-Stein-Bibliothek

Bürgerzentrum Christophorus

Briesingstr. 6

12307 Berlin

Tel.90277-8286

Mo-Fr 11-19 Uhr

 

Tipps und Termine von der UI Teltower Platte

14. Japanisches Kirschblütenfest - Hanami 2015
Nun ist es also wieder soweit! Am Sonntag, dem 26. April 2015, wird in der Zeit von 13 - 18 Uhr der Berliner Mauerweg bei Berlin-Lichterfelde und Teltow zur TV-Asahi-Kirschblütenallee. Die rosa Blüten von 1.000 Japanischen Kirschbäumen auf einer Länge von über 1,5km bilden die Kulisse für den Marktplatz Sigridshorst am Japan-Eck und für den Marktplatz Seehof an der Lichterfelder Allee bzw. am Ostpreußendamm.

Besucher aus Nah und Fern sind herzlich eingeladen zum Bummeln, Verweilen und Picknicken und zum Entdecken der vielen tollen Angebote an über 70 Marktständen sowie auf den zwei Bühnen. Viel Musik, Bewegung und Tanz. Grußworte des Botschafters von Japan warten auf begeisterte Zuschauer. Schirmherr der Veranstaltung ist Thomas Schmidt, Bürgermeister der Stadt Teltow.
Organisiert wird das Fest von der Organisationsgemeinschaft aus Stadt Teltow, Bürger-Initiative Teltow e.V. und Umweltinitiative Teltower Platte und ist ein Angebot in der Region, von der Region und für die Region. Das Bühnenprogramm finden Sie hier.

MAZ-Osterwanderung: 1.500 Wanderer auf dem Berliner Mauerweg
Was für ein Schauspiel! Rund 1.500 Wanderer bevölkerten lindwurmartig die 12-km-Runde von und nach Heinersdorf und zeigten sich begeistert und beeindruckt von der flachen Landschaft und dem schroffen Übergang zur „Skyline“ von Berlin. Und dennoch: eine Grüne Stadtkante im Berliner Süden!

Etwa 4km der Strecke verliefen auf dem Berliner Mauerweg, also auf dem originalen DDR-Kolonnenweg, der einst der Grenzsicherheit diente.
Die UI Teltower Platte hatte an der Nachtbucht (Berliner Mauerweg in Höhe der Wolziger Zeile) den Versorgungsposten bezogen und Getränke angeboten. Hier hat sich auch ein kleines Schwätzchen mit Brandenburgs Finanzminister Christian Görke ergeben, der zu den Wanderern gehörte.

Bildergalerie der MAZ-Osterwanderung finden Sie hier.

+ + + Termine + + +

Hier ein Überblick der kommenden Termine aus dem Raum der Grünen Stadtkante im Süden Berlins

Für die Erde. (www.wikiwoods.org. 0179 – 9746549)
Mittwoch, 22. April 2015, ab 10:00 Uhr
Treff: TF, Großbeeren, am Ende der Trebbiner Straße / am Technikdenkmal "Rieselfeld Großbeeren" (Standrohr)
Thema: Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis. Ein Workshopangebot für alle Interessierten mit oder ohne Vorkenntnisse mit anschließendem gemeinsamen Pflegeeinsatz inmitten der Obstbaumalleen innerhalb der historischen Rieselfelder von Großbeeren. Natürlich wird auch Apfelsaft gereicht! Wenn vorhanden, Schneidwerkzeug mitbringen.

Zum Lauschen. (KlaRas-Verlag. 030 / 7440326)
Sonnabend, 25. April 2015, 4:20 Uhr bis ca. 7:15 Uhr
Treff: Bln.-Lichtenrade, Ende der Wolziger Zeile / Ecke Rohrbachstraße
Thema: Vogelstimmenwanderung. Die Zeit mag zunächst abschrecken, aber das Erlebnis bleibt unvergesslich. Es beginnt langsam zu dämmern und in der Vogelwelt leise zu ertönen. Nacheinander legen die verschiedenen Arten mit dem Reviergesang los. Der Gesang der Arten schwillt mit der Zeit zu einem regelrechten "Geschrei" an - verglichen mit der Stille zu Beginn. Am Tage sind diese Unterschiede nicht mehr zu spüren. Pause auf halber Strecke.
Ca. 4,5km. 3 Euro, Kinder und NABU-Mitglieder frei. Warme Kleidung, Pausensnack und Fernglas empfohlen.

Zum Pflanzen. (Freies Bürger Bündnis Großbeeren. 033701 / 74455)
Sonnabend, 25. April 2015, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Treff: TF, Birkenhain (Ortsteil von Großbeeren), Birkenhainer Ring / Radweg in das GVZ
Thema: Pflanzung zum Tag des Baumes. Die Allee der Bäume des Jahres wird am heutigen Tage mit dem Baum des Jahres 2015, dem Feld-Ahorn, bepflanzt und damit fortgeführt. Gute Laune, ein Schluck Wasser für den Baum und Spenden willkommen.

Zum Blüten schauen. (Stadt Teltow / BIT e.V. / UI Teltower Platte 030 / 76587070)
Sonntag, 26. April 2015, 13.00 – 18.00 Uhr
Treff: Bln.-Lichterfelde / Teltow, S-Bhf. Lichterfelde Süd (S25) bzw. Regionalbhf. Teltow (RE4, RE5) plus ca. 15-20min Fußweg
Thema: 14. Japanisches Kirschblütenfest - Hanami 2015. Über 70 Marktsände mit kulinarischen und kulturellen Angeboten, mit Vereins- und Regionalinformationen, mit Mitmachangeboten und Handwerkskunst und vielerlei mehr findet sich am Marktplatz Seehof (Lichterfelder Allee / Ostpreußendamm) und am Marktplatz Sigridshorst (Hagenstraße / Japan-Eck). Dazwischen darf gebummelt, geschaut und gepicknickt werden. Auf zwei Bühnen gibt es deutsches und japanisches Programm mit Tanz, Gesang, Musik und Sport.

Zum Schmecken. (LPV Mittelbrandenburg e.V. 03379 / 2020200)
Sonntag, 10. Mai 2015, 10:00 - 12.00 Uhr
Treff: TF, Blankenfelde, Waldhaus Blankenfelde auf dem Natursportpark Blankenfelede (Jühnsdorfer Weg 55)
Thema: Kulinarischer Frühlingsspaziergang. Beim Spaziergang rund um das Waldhaus mit Dr. Mareike Conrad lernen Sie Kräuter und Gräser kennen und erfahren mehr über deren Verwendung. Sammelproben werden abschließend verkostet. Spenden erbeten.

Zum Organisieren. (Umweltinitiative Teltower Platte)
Montag, 11. Mai 2015, 18:00 - 20.00 Uhr
Treff: Berlin-Lichtenrade. VfL - Vereinsgaststätte (Kirchhainer Damm 68)
Thema: Organisatorisches. Planung und Besprechung von Arbeitseinsätzen, Veranstaltungen und wo die UI sonst noch so mitmischt.

Zum Überraschen. (LPV Mittelbrandenburg e.V. 03379 / 2020200)
Donnerstag, 14. Mai 2015, 10:00 - 13.00 Uhr
Treff: TF, Rangsdorf, Rathaus Rangsdorf (Seebadallee 30)
Thema: Radtour zur Himmelfahrt. Die traditionelle Himmelfahrtsradtour - nicht nur für die Herren. Mit dem Rad geht es gemütlich ins Grüne. Für einen kleinen Zwischenstopp auf halber Strecke bitte Picknickkorb mitbringen. Spenden erbeten.

Zum Untergang. (KlaRas-Verlag 030 / 7440326)
Freitag, 22. Mai 2015, 18:00 - 20.30 Uhr
Treff: Berlin-Lichtenrader, Ende der Pechsteinstraße / Stadtgrenze (nahe Ecke Wittelsbacher Straße, hier auch Bushaltestelle Bus 175)
Thema: Naturbeobachtungen an der Grünen Stadtkante. Das Brutgeschäft der Vögel läuft auf Hochtouren: Futter sammeln, den Nachwuchs im Auge haben und bei jeder Gelegenheit das Revier markieren. Dazu grünt und blüht es am Wegrand. Der Gesang der Nachtigall ist immer wieder zu hören, dazu Pirol und Baumpieper. Vom Kleinziethener Berg tut sich eine einmalige Fernsicht auf Berlin mit dem Fernsehturm, den Müggelbergen u.v.m. auf.
Ca. 3km. 3 Euro, Kinder und NABU-Mitglieder frei.

 

5. Juni: Gemeinsames Sommerfest Theodor-Haubach-Schule und der Annedore-Leber-Grundschule

Am Freitag, den 5. Juni 2015 sind Sie mit Ihrer Familie herzlichst dazu eingeladen von 15 bis 18 Uhr das gemeinsame Sommerfest der Theodor-Haubach-Schule und der Annedore-Leber-Grundschule zu besuchen.
Auf dem Schulhof der Annedore-Leber-Grundschule (Halker Zeile 147, 12305 Berlin) können Sie an den liebevoll vorbereiteten Ständen der Patenklassen etwas Leckeres schmausen oder Spiele zum Thema "Sonne, Strand und Meer"
erleben.

 

Jazz in Lichtenrade

Die Akademie für Jazz und Popularmusik der Leo Kestenberg Musikschule und Jazz für Alle e.V. präsentieren:
Jazzveranstaltungen im Gemeinschaftshaus Lichtenrade
(Lichtenrader Damm 198-212, 12305 Berlin / Eingang Barnetstr.)

Samstag, 18.04.2015, 19:00 Uhr, kleiner Saal, Eintritt frei

Jazzlounge Lichtenrade

[django et al]

jazz manouche

Mauri Pous - Gitarre

Hannes Rose - Gitarre            

Carl Kossmer - Kontrabass

Eintritt frei!

ab 21:00 Uhr Jam Session

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 weitere Termine:

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 09.05.2015, 19:00 Uhr, kleiner Saal, Eintritt frei

Jazzlounge

ab 21:00 Uhr Jam Session

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 22.05.2015, 19:00 Uhr, großer Saal, Eintritt frei

Downtown, Basis Big Band, LKMS

Leitung: Lutz Fußangel

Otto´s Five O´Clock Jazz Band

aus der Tradition, die einst in New Orleans und später in Chicago üblich war

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Lichtenrader Jazzfest

Donnerstag, 11.06.2015, 16:00 Uhr, Eintritt frei

Freitag, 12.06.2015, 16:00 Uhr, Eintritt frei

Samstag, 13.06.2015, 15:00 Uhr, Eintritt frei

Sonntag, 14.06.2015, 10:00 Uhr, Frühshoppen, Eintritt frei

 

Kunst trifft Wein (6. Lichtenrader Maientanz) in Berlin-Lichtenrade

am Dorfteich, Alt-Lichtenrade, 1. – 3. Mai 2015

 Kunst trifft Wein in Lichtenrade

"Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens." - Jean Paul

Kunst trifft Wein (6. Lichtenrader Maientanz) ist das Frühjahrspendant zum herbstlichen Lichtenrader Wein- und Winzerfest am idyllisch gelegenen Dorfteich.


Neben den edlen Tropfen aus verschiedenen Anbaugebieten liegt dabei der Schwerpunkt auf Kunst und Kultur. Künstler und Kunsthandwerker stellen hier ihre Produkte aus, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter sehen und verkaufen ihre selbst gefertigten Kunst-Stücke an Ort und Stelle. Und ob Keramiken, Malereien, Schmuckstücke, Spielzeug oder Kleidung: Sie haben immer eines gemeinsam: Sie sind originell und ... original!

Foto Zeeck
Mit dabei ist die Lichtenrader Künstlerin Sylvia Zeeck, die sich in diesem Jahr mit Doris Doem auch um die Maienbäume in Lichtenrade kümmert. Sylvia Zeeck wird einen Aktionsstand anbieten: "Ich werde eine "Druckwerkstatt" anbieten.

Foto Zeeck
Also Linoldruck mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, jeder der Lust hat kann sich selber ein Motiv erarbeiten und vor Ort drucken. Es entstehen ganz individuelle Postkarten oder Bilder. Eine einfache Technik mit großer Wirkung.  Das macht sicher großen Spass."

Den kulturellen Teil bestreiten More Town Soul (Fr, ab 18 Uhr), Lenard Streicher & Band (Sa, ab 18 Uhr) sowie The Orworms (So, ab 17 Uhr).

Den Anfang machen am Freitag More Town Soul. Wie der Name schon andeutet, hat sich die 10-köpfige Berliner Band dem Soul aus den großen Zeiten der Wilson Picketts, Aretha Franklins und James Browns verschrieben. Mit tollen Soul-Stimmen und fetzigen Bläsersetzen sorgen sie für Party-Stimmung am Lichtenrader Dorfteich.


Lenard Streicher & Band (Foto Promo)
Weiter geht's am Samstag mit dem Berliner Neo-Crooner Lenard Streicher & Band. Wenn die fünf Herren im edlen Zwirn die Bühne am Dorfteich betreten, bleibt kein Auge trocken und kein Bein ruhig stehen. Ihre einzigartige Mischung aus Swing, Jump & Jive, Rockabilly, Boogie und Rock'n'Roll und einer gehörigen Portion Live-Entertainment lässt keine Wünsche offen.

The Orworms (Foto Promo)
Den Abschluß bilden am Sonntag The Orworms. Hätte Elwood Enkel gehabt - sie hätten The Orworms gegründet. Da Elwood aber nur Blues und weniger Fortpflanzung im Sinn hatte, hat diese, in Berlins lautester Platte, dem Orwohaus, beheimatete Band das für seine Enkel erledigt und Berlins bestgelaunte Partyband gegründet. Pech für die Enkel, Glück für die Orworms - und ein Riesenglück für ihr Publikum!

Gilbert (Foto: Veranstalter)
Aus Frankreich kommt Gilbert, der Saltimbanque (Salto über eine Bank = Gaukler) de Paradis. Er hat schon mit vielen Großen dieser Welt gearbeitet – Audrey Hepburn, Anthony Perkins, den Bee Gees, … - und ob Feuerspeien oder Zaubertrick – alles was Gilbert an traditionellen Nummern präsentiert, macht er anders als die vielen anderen der Szene.

Datum:            Freitag, 1. Mai 2015, 16.00 – 23.00 Uhr

                      Sonnabend, 2. Mai 2015, 12.00 – 23.00 Uhr
                      Sonntag, 3. Mai 2015, 11.00 – 20.00 Uhr

Ort:                 am Dorfteich, Alt-Lichtenrade, 12305 Berlin

Eintritt:           umsonst & draußen

Fotos, sofern nicht gesondert gekennzeichnet, Thomas Moser

 

Lichtenrade spielt Tennis

TCL – 90 Jahre und noch immer fit

Der Tennisclub Berlin-Lichtenrade Weiss-Gelb e. V. eröffnet am 25. April 2015 im Rahmen der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ die Tennissaison 2015 mit einem Tag der offenen Tür. Mit neuem Schwung will der Tennisclub ins Jahr starten und hofft auf viele Besucher.

Tennisinteressierte Gäste können auf der Anlage im Franziusweg 112-114 von 14 bis 18 Uhr die Faszination des Tennissports, des Vereins und des Vereinsgeländes kennenlernen.

Wer mit Tennisschuhen kommt, kann an einem kostenlosen Schnuppertennis für Jedermann teilnehmen oder an einer speziellen Tenniswand sein Können ausprobieren. Tennisschläger stellt der Tennisclub zur Verfügung. Wer den schnellsten Aufschlag hat, gewinnt eine kostenlose Trainerstunde.

Zwei Berliner Spitzenspieler, Sebastian Rieschick (Nr. 1 der Junioren Weltrangliste 2004) und Laslo Urrutia (Gewinner des TVBB Masters 2014) - beide „Gewächse“ des TCL - zeigen im Rahmen eines Schaukampfes Tennis auf hohem Niveau.

Nach dem Motto „Schnapp dir `nen Ball und beweg‘ dich“ zeigen die Trainer, wie bei Kindern ab zwei Jahren die Motorik in ihrer Gesamtheit gefördert werden kann.

Schnellentschlossene, die an diesem Tag einen Antrag auf Mitgliedschaft abgeben, erhalten 25% Rabatt auf den Mitgliedsbeitrag für 2015.

Die von Mitgliedern gebackenen Kuchenspezialitäten sowie die leckeren Angebote der Gastronomie verwöhnen die Besucher während der Veranstaltung.

Der Tennisclub Berlin-Lichtenrade e. V. wurde 1925 gegründet und feiert am 4. Juli 2015 sein 90-jähriges Bestehen. Er gehört zu den mitgliederstärksten Tennisvereinen im Süden Berlins mit circa 500 Mitgliedern und verfügt über 14 Tennisplätze.

ToM (Fotos: BerLi-Press)

 

 
Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing