17. März: Jazz in Lichtenrade

Die Akademie für Jazz und Popularmusik der Leo Kestenberg Musikschule und Jazz für Alle e.V. präsentieren:

Jazzveranstaltungen im Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Barnetstr. 11, 12305 Berlin

S-Schichauweg / Bus: M76, X76, X83, 172 Station: Lichtenrader Damm/Barnetstr. 

Freitag, 17.3.201719:00 Uhr, großer Saal, Eintritt frei

The Groove Yard Bandits

Boogie Woogie mit jeder Menge Dampf

Ein Gipfeltreffen der Blues- und Boogieszene: Bassist Bernd Kuchenbecker ruft und es kommt die Elite des erdigen, unverfälschten Boogies. Mit KC Miller ist einer der flinksten Pianisten und ausdrucksstärksten Sänger an Bord. Ebenso an Deck: Frank Lüdecke - dem Blues so verpflichtet wie dem Bebop und dem Pop. Schließlich hat er schon mit Udo Jürgens und Robbie Williams gespielt. Kay Lübke verbindet moderne Schlagzeugtechnik mit authentischem Swing. Diese neu gegründete Band präsentiert traditionelle Musik auf dem technischen Stand von heute. 

KC Miller (p, voc), Bernd Kuchenbecker (b, voc), Frank Lüdeke (sax), Kay Lübke (dr) 

im Vorprogramm:

Long Distance Jazz Band, Teilnehmer Kids Jazz Leipzig 2017

Leitung: Lutz Fußangel, LKMS

Die Long Distance Jazz Band ist ein Ensemble der Leo Festenberg Musikschule, Tempelhof-Schöneberg.

Unter der Leitung von Lutz Fußangel werden die Stilistiken der Stücke zusammen erarbeitet, arrangiert und mit Improvisationen geschmückt. Die Mitglieder bringen ihre Ideen mit ein und sollen zum eigenständigen Arbeiten gebracht werden. Die Arbeit der Band wird durch die Deutsche Jazz Föderation unterstützt.

Jaslo Ziska, Alt-Sax

Paul Hilgenfeld, Schlagzeug

Nick Mathes Tappe, Kontrabass

Jarred Achepong, Posaune

Reese Christ, Alt-Sax

Der Autor hat keine Kommentare zu diesem Text erlaubt.

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Über mich
Hier werden aktuelle Tipps und Hinweise veröffentlicht. Bitte mailen an: postmaster@lichtenrade-berlin.de
Ich danke für Ihre Unterstützung.
Thomas Moser
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing